Ein Pogrom im Juni

Ein Pogrom im Juni

zum Preis von:
14,90€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Fotos antisemitischer Schmierereien in Berlin, 1938

Kartoniert/Broschiert
Hentrich & Hentrich, 2013, 68 Seiten, Format: 16,9x23,9x0,5 cm, ISBN-10: 3955650138, ISBN-13: 9783955650131, Bestell-Nr: 95565013A

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Wollust
10,90€ 4,99€
Die DDR
9,90€ 4,99€
Computus
11,90€ 5,99€
Sahara
13,90€ 5,99€

Produktbeschreibung

Im Juni 1938 fand in Berlin ein fast vergessener Pogrom statt, der in der Rückschau als Generalprobe zu den Ereignissen im November des gleichen Jahres gedeutet werden kann. In der gesamten Stadt wurden jüdische Geschäfte beschmiert, teils auch geplündert. Hiervon sind im Archiv des Centrum Judaicum zwei umfangreiche Fotoserien bewahrt, die hier erstmals vollständig abgebildet und sowohl in ihrem weiteren Entstehungskontext als auch einzeln sorgfältig analysiert werden.

Autorenbeschreibung

Christoph Kreutzmüller, geboren 1968 in Bad Oeynhausen, koordinierte an der Humboldt-Universität zu Berlin u.a. das Projekt "Jüdische Gewerbebetriebe in Berlin 1930 bis 1945". Seit 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Bildungsabteilung in der Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz. Hermann Simon, seit 1988 Direktor der Stiftung Neue Synagoge Berlin-Centrum Judaicum. Autor und Herausgeber zahlreicher Publikationen und mehrerer Reihen zur Geschichte der Juden in Deutschland. Elisabeth Weber, geboren 1980, Mitarbeit an der Humboldt-Universität zu Berlin an dem Projekt "Jüdische Gewerbebetriebe in Berlin 1930 bis 1945", war zuletzt für das Deutsche Historische Museum Berlin tätig. Seit Februar 2013 Doktorandin am Zentrum für Antisemitismusforschung der Technischen Universität Berlin.