Ein Fall für Wells & Wong - Mord ist nichts für junge Damen

Ein Fall für Wells & Wong - Mord ist nichts für junge Damen

Sie sparen 63%

Verlagspreis:
7,99€
bei uns nur:
2,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
Kartoniert/Broschiert
ab 12 Jahren
Carlsen, Carlsen Taschenbücher .1740, 2018, 288 Seiten, Format: 12x18,6x2,6 cm, ISBN-10: 3551317402, ISBN-13: 9783551317407, Bestell-Nr: 55131740M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.


Produktbeschreibung

Deepdean-Mädchenschule, 1934. Als Daisy Wells und Hazel Wong ihr eigenes, streng geheimes Detektivbüro gründen, gibt es zuerst gar kein wirklich aufregendes Verbrechen zum Ermitteln. Doch dann entdeckt Hazel die Lehrerin Miss Bell tot in der Turnhalle. Zuerst denkt sie, es sei ein schrecklicher Unfall gewesen. Aber als Daisy und sie fünf Minuten später zurückkommen, ist die Leiche verschwunden. Jetzt sind die Mädchen sicher: Hier ist ein Mord geschehen! Und nicht nur eine Person in Deepdean hätte ein Motiv gehabt.

--- Spannend, komisch, ungewöhnlich: Band 1 der Krimi-Serie "Ein Fall für Wells & Wong" ---

Rezension:

"Man möchte direkt mit dem nächsten Band anfangen!", lehrerbibliothek (lbib.de), Marion Meindl, 10.03.2019

Autorenbeschreibung

Stevens, Robin
Robin Stevens wurde zwar in Kalifornien geboren, wuchs aber in einem College in Oxford auf, gleich neben dem Wohnhaus von Alice im Wunderland. Schon in frühester Kindheit wollte sie entweder Hercule Poirot oder Agatha Christie werden. Als das mit dem beeindruckenden Schnauzbart nichts wurde, entschied sie sich für eine Karriere als Krimiautorin.