Doktorspiele

Doktorspiele

Sie sparen 46%

Verlagspreis:
26,00€
bei uns nur:
13,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Die Sexualität des Kindes

Restposten, nur noch 1x vorrätig
Buchleinen
Picus Verlag, 2005, 200 Seiten, Format: 21,5 cm, ISBN-10: 3854524951, ISBN-13: 9783854524953, Bestell-Nr: 85452495M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.


Produktbeschreibung

Knapp hundert Jahre nach Freuds "Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie" ist das Thema Sexualität des Kindes heute kaum weniger aktuell und wird nach wie vor sehr kontrovers diskutiert. Wenn Kinder im Vorschulalter unter Ausschluss einer erwachsenen Öffentlichkeit die Neugier und sexuelle Lust an ihrem Körper entdecken, wissen Eltern und Erwachsene allzu oft nicht, wie sie damit umgehen sollen. Gleichzeitig stoßen Wissenschaftler, die sexuelle Äußerungsformen von Kindern erforschen, nach wie vor auf Hindernisse. Unabhängig von fehlendem oder ausreichendem theoretischen Wissen um die kindliche Sexualität ist heute die Haltung gegenüber der beobachtbaren sexuellen Praxis von Kindern noch immer extrem ambivalent, die mediale Berichterstattung fokussiert vor allem den Missbrauch. Der vorliegende Band sucht Antworten auf zentrale Fragen: Was wissen wir heute über die Sexualität von Kindern?
Was hat sich in den letzten hundert Jahren in unserer Einstellung zur Sexualität des Kindes geändert? Wie wirkt sich die persönliche Einstellung und der gesellschaftliche Umgang auf die Haltung von Eltern, Erziehern und Psychotherapeuten aus? Ist der Mythos des Kindes als 'asexuelles Wesen' ungebrochen?

Autorenbeschreibung

Barbara Burian-Langegger ist Fachärztin für Kinder- und Jugendlichenheilkunde, Psychotherapeutin, Lehrtherapeutin der österreichischen Gesellschaft für angewandte Tiefenpsychologie und allgemeine Psychotherapie. Seit 2002 ärztliche Leiterin der fünf Institute für Erziehungshilfe (Child Guidance Clinic).
Veröffentlichungen zu: Adoleszenz, Trauma sowie Psychosomatik des Kindesalters.