(Dis)Positionen Fernsehen & Film

(Dis)Positionen Fernsehen & Film

Sie sparen 47%

Verlagspreis:
29,90€
bei uns nur:
15,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Tagungsbeiträge des 27. Film- und Fernsehwissenschaftlichen Kolloquiums

Restposten, nur noch 2x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Schüren Verlag, Film- und Fernsehwissenschaftliches Kolloquium (FFK) 27, 2016, 280 Seiten, Format: 21 cm, ISBN-10: 3894729856, ISBN-13: 9783894729851, Bestell-Nr: 89472985M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Hort
29,90€ 8,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Das Film- und Fernsehwissenschaftliche Kolloquium (FFK) ist eine jährlich stattfindende Fachtagung, die sich vornehmlich an den akademischen Mittelbau richtet und deren Tradition sich nun bereits über ein Vierteljahrhundert erstreckt. Sie gilt als Seismograf für aktuelle film- und fernsehwissenschaftliche Forschungstendenzen im deutschsprachigen Raum. Unter dem Titel (Dis)Positionen Fernsehen & Film dokumentiert diese Publikation die Beiträge des Kolloquiums, wie sie bei dem 27. FFK im Jahr 2014 vorgestellt wurden. Seit seiner Gründung im Jahr 1988 fand die Fachtagung in diesem Jahr erstmalig in der bayrischen Landeshauptstadt München statt. Mit 30 wissenswerten Beiträgen bietet diese Anthologie einen sowohl umfangreichen als auch vielseitigen Einblick in zeitgemäße Forschungsthemen und -interessen innerhalb der Film-, Fernseh- und Medienwissenschaft.