Die Tiefe der Oberfläche

Die Tiefe der Oberfläche

Sie sparen 45%1
Mängelexemplar (Zustand: Sehr gut)
10,99€ inkl. MwSt.
Statt: 19,90€1
Vergleich zum gebundenen Ladenpreis1

David Lynch, Gilles Deleuze, Francis Bacon

Kartoniert/Broschiert
Kulturverlag Kadmos, Kaleidogramme 91, 2013, 176 Seiten, Format: 15,0x23,0x1,3 cm, ISBN-10: 3865991912, ISBN-13: 9783865991911, Bestell-Nr: 86599191M


Produktbeschreibung

Kurztext:

In "Die Tiefe der Oberfläche" werden interdisziplinär die Filme von David Lynch untersucht. Hierzu dient die Philosophie von Gilles Deleuze sowie die Malerei von Francis Bacon, um anhand der komplexen Strukturen, der paradoxen Sequenzen und Inhalte sowie der zum Teil nicht chronologischen Handlungsabläufe der Filme Lynchs das topologische Konzept der Oberfläche zu untersuchen.
Es wird der Versuch unternommen, einzelne Filme, Szenen und Sequenzen als Gesamtkörper, eine Art \'skulpturales Design\', zu begreifen, die Dimension des Visuellen über die Ebene der Narration zu stellen, und somit der Definition von Film eine neue Lesart anzutragen, die sich deutlich von der linguistisch dominierten Filmtheorie abwendet.
Die narrative Ebene ist die Repräsentation, das heißt die codierte Form des kulturell Normierten und Wiedererkennbaren - das Klischee. Die Loslösung davon erscheint in Form einer Affektlogik, welche die Subjekt-Objekt-Unterscheidung aufhebt, und den Betrachter somit wie Bacon formuliert "ohne Umweg durch das Hirn direkt ins Nervensystem trifft". Dieses ist der eigentliche \'gewaltsame\' Akt, der einen \'Bewegungsschub\' in einen neuen Erfahrungsbereich auslöst, und mit Deleuze gesprochen einen genuinen Prozess des Werdens ermöglicht. Die theoretische Verbindung zwischen den im Zentrum stehenden Filmen Blue Velvet (1986), Wild at Heart (1990), Lost Highway (1997) und Inland Empire (2006), bildet das Konzept der sensuellen Wahrnehmung, welches Deleuze vorrangig in Bezug auf das Werk Francis Bacons in Francis Bacon: Logik der Sensation definiert.
Die verschiedenen Aspekte der vorliegenden Arbeit sollen verdeutlichen, dass die Malerei Bacons und die Filme Lynchs trotz ihrer gegensätzlichen Medien im Wesentlichen dieselbe Logik der Sensation besitzen. Beide verfolgen die Kreation der Figur (Lyotard), um dem Figurativen zu entkommen.

Infotext:

In "Die Tiefe der Oberfläche" werden interdisziplinär die Filme von David Lynch untersucht. Hierzu dient die Philosophie von Gilles Deleuze sowie die Malerei von Francis Bacon, um anhand der komplexen Strukturen, der paradoxen Sequenzen und Inhalte sowie der zum Teil nicht chronologischen Handlungsabläufe der Filme Lynchs das topologische Konzept der Oberfläche zu untersuchen.
Es wird der Versuch unternommen, einzelne Filme, Szenen und Sequenzen als Gesamtkörper, eine Art \'skulpturales Design\', zu begreifen, die Dimension des Visuellen über die Ebene der Narration zu stellen, und somit der Definition von Film eine neue Lesart anzutragen, die sich deutlich von der linguistisch dominierten Filmtheorie abwendet.
Die narrative Ebene ist die Repräsentation, das heißt die codierte Form des kulturell Normierten und Wiedererkennbaren - das Klischee. Die Loslösung davon erscheint in Form einer Affektlogik, welche die Subjekt-Objekt-Unterscheidung aufhebt, und den Betrachter somit wie Bacon formuliert"ohne Umweg durch das Hirn direkt ins Nervensystem trifft". Dieses ist der eigentliche \'gewaltsame\' Akt, der einen \'Bewegungsschub\' in einen neuen Erfahrungsbereich auslöst, und mit Deleuze gesprochen einen genuinen Prozess des Werdens ermöglicht.
Die theoretische Verbindung zwischen den im Zentrum stehenden Filmen Blue Velvet (1986), Wild at Heart (1990), Lost Highway (1997) und Inland Empire (2006), bildet das Konzept der sensuellen Wahrnehmung, welches Deleuze vorrangig in Bezug auf das Werk Francis Bacons in Francis Bacon: Logik der Sensation definiert.
Die verschiedenen Aspekte der vorliegenden Arbeit sollen verdeutlichen, dass die Malerei Bacons und die Filme Lynchs trotz ihrer gegensätzlichen Medien im Wesentlichen dieselbe Logik der Sensation besitzen. Beide verfolgen die Kreation der Figur (Lyotard), um dem Figurativen zu entkommen.

Autorenporträt anzeigen

1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen wie angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem. Diese Bücher sind durch einen Stempel "Mängelexemplar" als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist dadurch aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen wie angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem. Diese Bücher sind durch einen Stempel "Mängelexemplar" als solche gekennzeichnet. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den ehemaligen gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

3 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen gebundenen Ladenpreis.

4 Der Preisvergleich bezieht sich auf die ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

5 Diese Artikel haben leichte Beschädigungen wie angestoßenen Ecken, Kratzer oder ähnliches und können teilweise mit einem Stempel "Mängelexemplar" als solche gekennzeichnet sein. Der Preisvergleich bezieht sich auf die ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

6 Der Preisvergleich bezieht sich auf die Summe der Einzelpreise der Artikel im Paket. Bei den zum Kauf angebotenen Artikeln handelt es sich um Mängelexemplare oder die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt oder um eine ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis. Der jeweils zutreffende Grund wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt.

7 Der gebundene Preis des Buches wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen gebundenen Preis.

8 Sonderausgabe in anderer Ausstattung, inhaltlich identisch. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den Vergleich Originalausgabe zu Sonderausgabe.
Alle Preisangaben inkl. gesetzlicher MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten.