Die Teilhabegesellschaft

Die Teilhabegesellschaft

Sie sparen 46%1
Mängelexemplar (Zustand: Gut)
13,99€ inkl. MwSt.
Statt: 26,00€1
Vergleich zum gebundenen Ladenpreis1

Modell eines neuen Wohlfahrtsstaates

Kartoniert/Broschiert
Campus Verlag, 2006, 221 Seiten, Format: 15,3x1,5x20,4 cm, ISBN-10: 3593381966, ISBN-13: 9783593381961, Bestell-Nr: 59338196M

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Kurztext:

Was kommt nach dem Sozialstaat?

Infotext:

Dass der Sozialstaat in seiner gegenwärtigen Form ein Auslaufmodell ist, darüber besteht mittlerweile weitgehend Konsens. Über die Alternativen wird noch gestritten. Zu den wohl provokantesten Alternativen gehört das Modell der Teilhabegesellschaft: Jeder junge Bürger soll mit 18 Jahren als Startkapital eine steuerfinanzierte Sozialerbschaft von 60 000 Euro erhalten. So soll ihr oder ihm die Chance eröffnet werden, seines eigenen Glückes Schmied zu sein. Die Finanzierung erfolgt aus der Besteuerung von Vermögen und Erbschaften. Die Autoren haben das in den USA entwickelte Modell auf die deutschen Verhältnisse übertragen und durchgerechnet. In einem Anhang nehmen gesellschaftspolitische Vordenker aus Politik und Wissenschaft zu dem Vorschlag Stellung: Warnfried Dettling (CDU), Thomas Meyer (SPD), Ralf Fücks (Bündnis 90/Die Grünen), Katja Kipping (PDS), Jens Beckert (MPI Köln), Gert Wagner (DIW), Hildegard Nickel (Humboldt-Universität) und Wolfgang Schröder (IG Metall).

Inhaltsverzeichnis:

InhaltDie Teilhabegesellschaft - Modell eines neuen Wohlfahrtsstaates1 Einleitung 112 Jede(r) soll "eine Wahl haben": Das Prinzip der gleichen Freiheit und die Politik der Optionsvorsorge15Was ist ein politisches "Problem"?15Der normative Ausgangspunkt des "stake holding": Soziale Gerechtigkeit als gleiche Freiheit16Lebensplanung und Vermögensverteilung21Von der belohnenden zur vorsorgenden Gesellschaftspolitik30Was ist "Sozialliberalismus"?32Individualisierung, De-Individualisierung und politisch-rechtliche "Optionsvorsorge"37Verteilungs- und Investitionseffekte des individualistischen Erbrechts45Gestaltungsoptionen ökonomischer Bürgerrechte483 Grundzüge des Vorschlags53Wer alles ist Teilhaber?54Und die Anderen?58Wann beginnt die Teilhabe?60Warum 60.000 Euro?64Bleiben andere Sozialleistungen?664 Die Finanzierung73Die Ungleichheit der Vermögensverteilung74Der Bedarf an Mitteln für die Teilhabegesellschaft81Die Finanzierung durch Kombination aus Erbschafts- und Vermögenssteuer86Erster Teil der Finanzierung - Reform der Erbschafts- und Schenkungssteuer91Zweiter Teil der Finanzierung - Wiedereinführung einer Vermögenssteuer101Zusammenfassung zur Finanzierung der Teilhabegesellschaft1085 Spezielle Auswirkungen109Schulen110Schulbeteiligung111Hochschulen113Berufsausbildung118Familie und Kinder119Integration von Migranten121Selbständigkeit122Wohneigentum126Ausblick1296 Sind kostspielige Gerechtigkeitsanstrengungen politisch realisierbar? - Ein ermutigendes Beispiel132Kommentare zum Vorschlag der TeilhabegesellschaftEigentum für alle!Die Demokratie braucht eine ökonomische BasisRalf Fücks139Soziale und wirtschaftliche Bürgerrechte anders umsetzenThomas Meyer145Konsequent weiterentwickelnKatja Kipping155Sein Teil haben - Chancengleichheit und Eigentum als Organisationsprinzipien sozialer SolidaritätJens Beckert167Eine Anmerkung aus der GenderperspektiveHildegard Maria Nickel179Teilhabe kann nicht abstrakt diskutiert werdenGert G. Wagner187Teilhabegesellschaft viainvestiven undinfrastrukturellen SozialstaatWolfgang Schroeder und Rainer Weinert194Literatur207Anhang216Autorinnen und Autoren219

1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen wie angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem. Dieses Bücher sind durch einen Stempel "Mängelexemplar" als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist dadurch aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen wie angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem. Dieses Bücher sind durch einen Stempel "Mängelexemplar" als solche gekennzeichnet. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den ehemaligen gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

3 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen gebundenen Ladenpreis.

4 Der Preisvergleich bezieht sich auf die ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

5 Diese Artikel haben leichte Beschädigungen wie angestoßenen Ecken, Kratzer oder ähnliches und können teilweise mit einem Stempel "Mängelexemplar" als solche gekennzeichnet sein. Der Preisvergleich bezieht sich auf die ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

6 Der Preisvergleich bezieht sich auf die Summe der Einzelpreise der Artikel im Paket. Bei den zum Kauf angebotenen Artikeln handelt es sich um Mängelexemplare oder die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt oder um eine ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis. Der jeweils zutreffende Grund wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt.
Alle Preisangaben inkl. gesetzlicher MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten.