Die Stunde des Adlers

Die Stunde des Adlers

zum Preis von:
19,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Thriller

Gebunden
FinanzBuch Verlag, 2012, 240 Seiten, Format: 15,4x21,5x2,5 cm, ISBN-10: 3898797104, ISBN-13: 9783898797108, Bestell-Nr: 89879710A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Origin
12,00€ 4,99€
Insomnia
10,99€ 5,99€

Produktbeschreibung

Es scheint, als habe Hanns-Hermann von Hartenstein verloren: Laster um Laster verlassen in der "Stunde des Adlers" schwer beladene und gesicherte Fahrzeuge den geheimen Atombunker der Deutschen Bundesbank. Jahrzehntelang tief im Wald verborgen, rollt die neue D-Mark hinaus ins Land.

Gerade einmal 14 Tage davor: Von Hartenstein und die Spitze der neuen Bundesregierung verhandeln im Geheimen über die Zukunft des Euro. Doch statt nüchterner Diskussionen steht urplötzlich nur noch eine Frage im Vordergrund: Wie bekommen die Deutschen schnellstmöglich ihre geliebte D-Mark wieder? Der Währungskrieg zwischen Euro und D-Mark beginnt, Währungsmanager und Euro-Verfechter von Hartenstein hat denkbar schlechte Karten.

Die deutsche Bevölkerung steht nämlich klar auf der Seite der neuen Bundesregierung, geführt von der "Deutsche Mark Partei": Seit 2010 hatten die Deutschen ihr Gold aus Angst vor dem Zerfall des Euro im Garten vergraben, Land gekauft und beackert, Geld in echte Waren getauscht. Die Alten fürchteten um ihre Rente, die Jungen um ihre Zukunft.

Nach dem Willen der Partei soll die Wiedereinführung der D-Mark endlich die Rettung bringen. Für von Hartenstein beginnt ein schier aussichtsloser Kampf um die Zukunft Deutschlands, denn seine Gegner schrecken im Währungskrieg auch nicht vor Mord zurück.

Die spannende Antwort auf die Frage: Was passiert eigentlich, wenn die D-Mark wiederkommt?

Autorenbeschreibung

Will, Markus A.
Dr. MARKUS A. WILL, 1963 im Ruhrgebiet geboren, habilitierte 2006 in Betriebswirtschaftslehre an der Schweizer Eliteuniversität HSG in St. Gallen. Er war als Wirtschaftsjournalist bei der renommierten Börsen-Zeitung, dann als Kommunikationsdirektor von Merrill Lynch und Deutsche Morgan Grenfell in London tätig. Seit 1998 betreibt er gemeinsam mit seiner Frau eine Unternehmensberatung für Kommunikationsmanagement und lehrt an der Universität HSG in St. Gallen als Privatdozent.