Die Religionen des Alten Orients

Die Religionen des Alten Orients

Sie sparen 64%

Verlagspreis:
24,90€
bei uns nur:
8,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
Gebunden
WBG Philipp von Zabern, 2014, 208 Seiten, Format: 17,3x24,6x2,1 cm, ISBN-10: 380534807X, ISBN-13: 9783805348072, Bestell-Nr: 80534807
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:


Produktbeschreibung

Kurztext:

Prägnant und anschaulich erzählt Daniel C. Snell die Geschichte des religiösen Lebens im Nahen Osten: von den Anfängen der Landwirtschaft bis zur Invasion Alexanders des Großen. Dabei zeichnet er die wichtigsten Entwicklungen nach und zeigt, wie moderne Kulturen und Religionen von der Antike beeinflusst wurden.

Infotext:

Daniel C. Snell erzählt die Geschichte des religiösen Lebens im Nahen Osten von den Anfängen der Landwirtschaft bis zur Invasion Alexanders des Großen 300 v. Chr. Dabei zeichnet er die wichtigsten Entwicklungen nach, die sich im Alltag und den religiösen Vorstellungen der Menschen in Mesopotamien, Ägypten, Israel und im Iran vollzogen haben. Er beleuchtet den Einfluss dieser religiösen Vorstellungen auf den Westen und stellt dabei besonders heraus, wie moderne Kulturen und Religionen von antiken Ansichten geprägt wurden. Der anschaulich geschriebene Text macht das Buch zu einem idealen Begleiter auf der Reise in die Welt der Religionen des Alten Orients und den Ursprüngen unserer heutigen Galubenswelten.

Rezension:

"Das Buch kann ins Staunen versetzen und damit eine Horizonterweiterung bewirken [...]. Danke, Daniel Snell." Reformierte Presse

"Der anschaulich geschriebene Text macht das Buch zu einem idealen Begleiter auf der Reise in die Welt der Religionen des Alten Orients." theology.de

"Eine für breite Leserschaft sehr lohnende Lektüre!" Jahrbuch für Liturgik und Hymnologie

Autorenbeschreibung

Daniel C. Snell ist Professor für Alte Geschichte an der Universität von Oklahoma, wo er Geschichte des antiken Nahen Ostens und Biblische Geschichte lehrt. Snell ist zudem Assyrologe und beschäftigt sich mit antiker Wirtschaftsgeschichte. Seine Forschungen wurden durch zahlreiche amerikanische und zwei internationale Stipendien ausgezeichnet. Er hat bereits zahlreiche Bücher zu Themen des Alten Orients publiziert. Cornelius Hartz ist Klassischer Philologe und arbeitet als freier Lektor, Autor und Übersetzer in Hamburg.