Die Kunst, einfach gut zu sein

Die Kunst, einfach gut zu sein

Sie sparen 45%

Verlagspreis:
19,99€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Warum uns kleine Erfolge weiter bringen als große Anstrengung

Gebunden
Droemer/Knaur, 2018, 272 Seiten, Format: 13,2x20,9x2,3 cm, ISBN-10: 3426214199, ISBN-13: 9783426214190, Bestell-Nr: 42621419M
Verfügbare Zustände:
Neu
19,99€
Gut
10,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten bis stärkeren Beschädigungen, wie Einschnitten, tiefen Kratzern oder Stanzungen im Umschlag, die zum Teil mehrere Seiten betreffen. Die Bücher sind als Mängelexemplar mit einem Stempelaufdruck als solche im Buchschnitt markiert.


Produktbeschreibung

Infotext:

Der englische Philosoph Robert Twigger erläutert in diesem populär-wissenschaftlichen Sachbuch, wie wir unser Gehirn ganz einfach auf Lernen programmieren können. Erfolgreich, vielseitig, selbstoptimiert - wer möchte das nicht sein? Doch der Weg dahin scheint vielen lang und steinig zu sein. Der englische Philosoph Robert Twigger räumt auf mit der gängigen Annahme, dass es Tausende Stunden der Übung braucht, um seine Fähigkeiten zu verbessern. Stattdessen stellt er in diesem Buch ein völlig neues Konzept vor: Indem es uns gelingt, in überschaubaren kleinen Bereichen - sei es beim Zeichnen, beim Kochen oder beim Sport - gute Fortschritte zu machen, motivieren wir uns selbst, grundsätzlich Neues zu lernen und in jeder Hinsicht besser zu werden. Anhand zahlreicher Beispiele und Tipps erläutert Twigger seine verblüffende These und zeigt, wie jeder von uns, mit Freude und Leichtigkeit sein Gehirn auf Lernen programmieren kann.

Rezension:

"Wer (...) schon immer nach einer Anleitung suchte, wie man eine Eskimorolle macht, eine Ziegelwand mauert oder Brot backt, wird an dem Buch seine Freude haben." www.cicero.de 20180301

Autorenbeschreibung

Twigger, Robert Robert Twigger, geboren 1959, studierte in Oxford Philosophie und bezeichnet sich selbst als "polymathischen Autor". So hat er ein Buch geschrieben über seine Suche nach der längsten Schlange der Welt. Darüber hinaus war er der erste Mann seit 1793, der den Westen Kanadas in einem Birkenkanu durchquerte, und er hat in der Sahara nach verschwundenen Oasen gesucht. Robert Twigger schrieb zahlreiche Bücher, die mit den höchsten Preisen dotiert wurden. Er genießt in England als Autor Kultstatus und lebt mit seiner Frau und zwei Töchtern abwechselnd im Mittleren Osten und in Europa.