Die Gabe zu heilen

Die Gabe zu heilen

Sie sparen 46%

Verlagspreis:
24,00€
bei uns nur:
12,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Von wegen Wunder

Gebunden
Klöpfer & Meyer Verlag, 2017, 234 Seiten, Format: 21 cm, ISBN-10: 3863514475, ISBN-13: 9783863514471, Bestell-Nr: 86351447M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Elanus
14,95€ 4,99€
Süßes
10,00€ 5,99€

Produktbeschreibung

Kurztext:

Und es gilt, alles in allem, das alte deutsche Sprichwort: "Wer heilt, hat recht". Ende Februar 2017 kommt der Dokumentarfilm "Die Gabe zu heilen" von Andreas Geiger in die deutschen Kinos. Dazu erscheint bei Klöpfer & Meyer das Hintergrundbuch. In seiner Offenheit und dem breiten Spektrum der porträtierten Ansätze ein ganz eigenes Buch "fürs Denken ohne Geländer": eine Annäherung in zwölf Porträts.

Infotext:

Ende Februar 2017 kommt der Dokumentarfilm "Die Gabe zu heilen" von Andreas Geiger in die deutschen Kinos. Dazu erscheint bei Klöpfer & Meyer das Hintergrundbuch. In seiner Offenheit ein ganz eigenes Buch "fürs Denken ohne Geländer": eine Annäherung in zwölf Porträts. Was sind das für Menschen, die die besondere Gabe haben, andere zu heilen? Was macht ihre Faszination aus? Wie überhaupt arbeiten, wie leben, wie verstehen sich Heiler selbst? Tatsächlich, das Spektrum ist groß: Annette Riegers zwölf Heiler-Porträts mit Fotografien von Stanislav Krupar erzählen von traditionellem Wissen wie von modernem Coaching. Erzählen von Volksfrömmigkeit und spiritueller Suche, von althergebrachten Ritualen und individueller Lebensberatung, von alter Kräuterkunde und vom Heilerwesen als populärem Kulturphänomen. Vieles von dem, was die Heiler praktizieren, bleibt unerklärlich und ist wissenschaftlich kaum haltbar. Sie versprechen aber, allesamt, keine Wunder. Es eint sie allein der Wunsch und die verspürte Berufung, anderen zu helfen. Jeder von ihnen verkörpert auf seine Weise die Sehnsucht vieler Menschen nach einer besseren, "heilsameren" Medizin.

Autorenbeschreibung

Annette Maria Rieger: 1971 geboren, lebt bei Freudenstadt im Schwarzwald, Journalistin, hat als Gerichtsreporterin in Dresden gearbeitet, war bis 2006 Redakteurin der Südwest Presse in Horb, macht seit 2007 Pressearbeit für Buchverlage. www.medienagentur-rieger.de Andreas Geiger: 1969 geboren, lebt in Grünbach bei Donzdorf, studierte Dokumentarmentarfilm an der Filmakademie Baden-Württemberg. Seit 2000 freischaffender Autor- und Dokumentarfilmer, Dozent an der Merz Akademie Stuttgart. Mit seinem Film »Werkzeug Gottes - Wunderheiler in berschwaben« hat er schon vor Jahren viel Aufmerksamkeit erregt. www.grünbachfilm.de Stanislav Krupar: 1972 geboren, lebt in Prag, Fotograf, arbeitet u. a. für National Geographic und DIE ZEIT. Verbringt seit Jahren regelmäßig Zeit in Tuva (Sibirien), fotografiert dort insbesondere Schamanen. www.krupar.com


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb