Die Frau, die an einem ganz normalen Sommertag plötzlich keine Gedanken mehr im Kopf hatte

Die Frau, die an einem ganz normalen Sommertag plötzlich keine Gedanken mehr im Kopf hatte

Sie sparen 47%

Verlagspreis:
14,99€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Erfahrung einer Erleuchtung

Gebunden
Droemer/Knaur, Knaur MensSana, 2014, 192 Seiten, Format: 20 cm, ISBN-10: 3426657449, ISBN-13: 9783426657447, Bestell-Nr: 42665744M
Verfügbare Zustände:
Neu
14,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten bis stärkeren Beschädigungen, wie Einschnitten, tiefen Kratzern oder Stanzungen im Umschlag, die zum Teil mehrere Seiten betreffen. Die Bücher sind als Mängelexemplar mit einem Stempelaufdruck als solche im Buchschnitt markiert.

Sie möchten informiert werden, wenn dieser Artikel wieder lieferbar ist? Dann nutzen Sie unseren Info-Service per E-Mail. Sobald dieser oder ein Artikel in der selben Kategorie wieder lieferbar ist, erhalten Sie eine Nachricht.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben


Produktbeschreibung

Infotext:

Im Grunde hat sich Yolande Duran-Serrano nicht für Spiritualität interessiert, geschweige denn meditiert. Ohne jede Vorbereitung trifft es sie an einem ganz normalen Tag mitten im Sommer. Der sehr tiefgreifende Prozess, der sich daraufhin bei ihr entfaltet, wird von ihr so ehrlich, so direkt geschildert, dass man an vielen Stellen schier Gänsehaut bekommt. Und gerade weil Yolande ohne alle Fachbegriffe spricht, spiegelt sie die Essenz sämtlicher spirituellen Traditionen in ihrer einfachen Sprache wider. Dieses einmalige Buch ist aus einem Gespräch von ungewöhnlicher Dichte und manchmal sogar Poesie entstanden. Es beschreibt die Schönheit und Freiheit der Erfahrung jenseits unseres normalen Alltagsbewusstseins. Es rührt auf manchmal verstörende Weise an, weil klar wird, dass die Persönlichkeit, die man zu sein glaubt, eine Illusion darstellt.

Autorenporträt:

Duran-Serrano, Yolande Yolande Duran-Serrano, geboren 1963 in Frankreich, ist eigentlich eine ganz normale Frau. Sie steht voll im Berufsleben, arbeitet unter anderem in der Immobilienbranche, ist verheiratet und hat einen Sohn. Ihre Weltanschauung ist eher materialistisch, und sie hat nie etwas mit Spiritualität zu tun gehabt. Nach ihrer spontanen Erleuchtungserfahrung geht sie zu Ärzten und Psychotherapeuten, weil sie sich das Geschehen, das sich in ihr abspielt, überhaupt nicht erklären kann. Doch es hält bis heute - fünf Jahre danach - mit steigender Intensität an. Yolande ist heute eine spirituelle Lehrerin ohne Anbindung an irgendeine spezielle Tradition. Vidal, Laurence Laurence Vidal ist Journalistin und Schriftstellerin und ist seit 2008 Schülerin von Yolande. Aus ihrer spirituellen Freundschaft ist dieses Buch entstanden.

Rezension:

"Ein berührendes Buch, welches sich mit dem Verstand allein nicht fassen lässt." Pure Soul, 01.05.2014


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb