Der Pate - Letzter Akt, Die sizilianische Mafia

Der Pate - Letzter Akt, Die sizilianische Mafia

Sie sparen 67%

Verlagspreis:
8,95€
bei uns nur:
2,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
Kartoniert/Broschiert
Goldmann, Goldmann Taschenbücher Bd.15536, 2008, 287 Seiten, Format: 18,5 cm, ISBN-10: 3442155363, ISBN-13: 9783442155361, Bestell-Nr: 44215536M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Sie möchten informiert werden, wenn dieser Artikel wieder lieferbar ist? Dann nutzen Sie unseren Info-Service per E-Mail. Sobald dieser oder ein Artikel in der selben Kategorie wieder lieferbar ist, erhalten Sie eine Nachricht.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben


Produktbeschreibung

Die minutiös recherchierte und spannend erzählte Darstellung einer der gefährlichsten kriminellen Organisationen der Welt.

Im Frühjahr 2006 gelang den italienischen Ermittlungsbehörden der absolute Coup: Bernardo Provenzano, Boss der Bosse der Cosa Nostra, wurde nach über vierzig Jahren im Untergrund verhaftet. Seitdem ist die größte Verbrecherorganisation der Welt wieder ein Thema in den Medien: Kommt es zu einem neuen Mafiakrieg? Oder ist die Organisation am Ende? Henning Klüver, langjähriger Italien-Korrespondent der Süddeutschen Zeitung, erzählt die Geschichte der Cosa Nostra und ihrer Hochburg Palermo und liefert eine profunde Analyse des gegenwärtigen Zustands der Mafia und ihrer Verflechtung mit der italienischen Gesellschaft.

Autorenporträt:

Henning Klüver, geb. 1949 in Hamburg, studierte Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte in Deutschland und Italien. Verheiratet mit einer Sardin, pendelt er seit mehr als zwanzig Jahren zwischen den beiden Ländern ohne sich für eins der beiden ganz entscheiden zu können. Im Augenblick lebt er als Kulturkorrespondent der Süddeutschen Zeitung in Mailand.

Rezension:

"Klüver, der die italienische Berichterstattung aufmerksam verfolgt und in Palermo und Umgebung recherchiert hat, schreibt farbig und gibt einen informativen Überblick." (Frankfurter Allgemeine Zeitung)


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb