Der Kunde als Dienstleister

Der Kunde als Dienstleister

zum Preis von:
54,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
innerhalb von 24 Stunden vorrätig
In den Warenkorb

Von der Selbstbedienung zur Co-Produktion

Kartoniert/Broschiert
Springer, Berlin, Schweizerische Gesellschaft für Organisation und Management, 2012, 263 Seiten, Format: 19,1x23,5x1,4 cm, ISBN-10: 3322894908, ISBN-13: 9783322894908, Bestell-Nr: 32289490A

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Lean In
10,99€ 4,99€
ISO 9001
49,90€ 2,99€

Produktbeschreibung

Kooperation von Kunden und Produzenten
One of the first English-language publications to offer a comprehensive assessment of Iran's natural resources and mineral deposits, this volume contains more than 1000 references, and its contents have been meticulously verified by the author's own surveys.

Klappentext:

Die Autoren beschreiben die Elemente eines Co-Produktionssystems und die relevanten Anwendungsbedingungen. Fallbeispiele aus dem Profit- und Non-Profit-Sektor belegen die Vielfalt der Möglichkeiten, aus Kunden Dienstleister zu machen, und informieren über die wichtigsten Erfolgsfaktoren. In Zeiten der Hochkonjunktur von "König Kunde" und Konzepten wie Customer-Relationship-Management mag die Vorstellung vom Kunden als Dienstleister überholt erscheinen. Tatsächlich haben Selbstbedienung und Co-Produktion noch ein beachtliches Anwendungs- und Erfolgspotential. Das Fünf-P-Modell der Autoren dient als Leitfaden für die Gestaltung von Co-Produktionssystemen:
· Produkt Welche Produkte taugen für Co-Produktion?
· Prozesse Wie initiiert und betreibt man Co-Produktion?
· Produzent Wer sollte Co-Produktion anbieten und warum?
· Prosumer Welcher Nutzen erwartet die aktiven Kunden?
· Portal Wie wird die Schnittstelle zwischen Produzent und Prosumer gestaltet?
Fünf Fallstudien aus den Bereichen Retailbanking, Business2Employee, öffentliche Verwaltung, Krankenversicherung und Altenversorgung zeigen das Fünf-P-Modell im Praxistest.
Die Stiftung der Schweizerischen Gesellschaft für Organisation und Management (SGO) hat diese Studie gefördert.
Univ.-Prof. Dr. Oskar Grün ist Vorstand des Instituts für Organisation und Materialwirtschaft (Supply Management) an der Wirtschaftsuniversität Wien. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Kundenorientierung und Prozessmanagement, Innovations- und Projektmanagement, Nonprofit-Organisationen.
Jean-Claude Brunner ist Forschungsassistent am oben genannten Institut.

Autorenbeschreibung

O. Univ.-Prof. Dr. Oskar Grün ist Vorstand des Instituts für Organisation und Materialwirtschaft (Supply Management) an der Wirtschaftsuniversität Wien.
Mag. Jean-Claude Brunner ist Forschungsassistent am oben genannten Institut.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb