Der Kelch unseres Lebens

Der Kelch unseres Lebens

Sie sparen 50%

Verlagspreis:
9,99€
bei uns nur:
4,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Ganzheitlich Mensch sein

Restposten, nur noch 9x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Herder, Freiburg, Herder Spektrum Bd.6454, 2014, 128 Seiten, Format: 19 cm, ISBN-10: 3451064545, ISBN-13: 9783451064548, Bestell-Nr: 45106454M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Credo
10,00€ 5,99€

Produktbeschreibung

Den Kelch des Lebens trinken: Freude und Leid liegen in diesem Symbolwort, die Bitte um Segen und die Hoffnung auf Gelingen. Henri Nouwen erschließt das Wort vom Lebenskelch in einer intensiven persönlichen Meditation: Die Erfahrungen seines Lebens als Priester und als Seelsorger in der "Arche"-Lebensgemeinschaft mit behinderten Menschen fließen zusammen und zeigen, wie die Nachfolge Jesu heute zum Ruf ins Leben werden kann.

Autorenbeschreibung

Henri J.M. Nouwen, geboren am 24. Januar 1932, gestorben am 21. September 1996, war Professor für Pastoraltheologie und christliche Spiritualität u.a. an der Yale und Harvard Universität in den USA, gab 1986 sein Lehramt auf und schloss sich der von Jean Vanier gegründeten "Arche"-Bewegung an, deren vordringliches Anliegen des gemeinsame Leben mit geistig Behinderten ist. Bis zu seinem Tod war er geistlicher Leiter der "Arche"-Gemeinschaft Daybreak in Richmond Hill bei Toronto/Kanada.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb