Das völkerrechtliche Sexualstrafrecht.

Das völkerrechtliche Sexualstrafrecht.

Sie sparen 44%

Verlagspreis:
109,90€
bei uns nur:
61,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Sexualisierte und geschlechtsbezogene Gewalt vor dem Internationalen Strafgerichtshof. Dissertationsschrift

Restposten, nur noch 1x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Duncker & Humblot, Beiträge zum Internationalen und Europäischen Strafrecht 36, 2019, 473 Seiten, Format: 15,7x23,2x2,6 cm, ISBN-10: 3428156099, ISBN-13: 9783428156092, Bestell-Nr: 42815609M
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Kurztext:

Alexander Schwarz erläutert die Hintergründe sexualisierter Gewalt im makrokriminellen Kontext und unternimmt eine systematische Gesamtdarstellung des völkerrechtlichen Sexualstrafrechts. Neben einer Untersuchung der Sexualdelikte des Romstatuts, wird am Beispiel der Zwangsheirat sowie der Verfolgung aufgrund der sexuellen Orientierung nachgewiesen, dass auch nicht kodifizierte Formen sexueller und geschlechtsbezogener Gewalt völkerstrafrechtlich erfasst sind.

Infotext:

Alexander Schwarz erläutert die Hintergründe sexualisierter Gewalt im makrokriminellen Kontext und unternimmt eine systematische Gesamtdarstellung des völkerrechtlichen Sexualstrafrechts. Neben sexualisierter Gewalt als Tathandlung des Genozids, werden die Anwendungsbereiche der Sexualdelikte untersucht, wie sie im IStGH-Statut als Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen unter Strafe stehen: Vergewaltigung, sexuelle Sklaverei, Zwangsprostitution, erzwungene Schwangerschaft und Zwangssterilisation. Anhand des sexualspezifischen Auffangtatbestands wird nachgewiesen, dass eine völkerstrafrechtliche Erfassung weiterer Formen sexualisierter Gewalt nötig und möglich ist. Am Beispiel der Zwangsheirat untersucht der Verfasser, welche weiteren Instrumente das Romstatut bereithält, um nicht ausdrücklich kodifizierte Formen sexueller Gewalt zu erfassen. Schließlich werden Formen geschlechtsbezogener Verfolgung analysiert und die Frage beantwortet, ob die Verfolgung aufgrundder sexuellen Orientierung ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit darstellt.

Inhaltsverzeichnis:

Einleitung Untersuchungsgegenstand - Terminologie 1. Makrokriminologische Aspekte sexualisierter Gewalt Ursachen sexualisierter Gewalt. Versuch einer Typisierung - Folgen sexualisierter Gewalt - Sexualisierte Gewalt an Männern und Jungen: Relativierte Täter, vergessene Opfer? 2. Die Genese des völkerrechtlichen Sexualstrafrechts Geschichte und Ausmaß sexualisierter Gewalt in makrokriminellen Kontexten - Historische Entwicklung der Strafbarkeit sexueller Gewalt im Völker(straf)recht - Die Verfolgung sexualisierter Gewalt durch internationale Straftribunale 3. Sexuelle Gewalt als Genozid Vorbemerkungen zum völkerstrafrechtlichen Verbrechensbegriff - Der Tatbestand des Genozids in Art. 6 IStGH-Statut - Sexuelle Gewalt als Tathandlung des Genozid gemäß Art. 6 IStGH-Statut - Zerstörungsabsicht - Würdigung und konkurrenzrechtliche Schlussfolgerungen zu sexueller Gewalt als Tathandlung des Genozid 4. Sexuelle Gewalt als Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen Sexuelle Gewalt im Begehungszusammenhang von Verbrechen gegen die Menschlichkeit - Sexuelle Gewalt im Begehungszusammenhang von Kriegsverbrechen - Die Einzeltatbestände sexueller Gewalt 5. Geschlechtsbezogene Gewalt als Verbrechen gegen die Menschlichkeit Die Verfolgung aus Gründen des Geschlechts - Stellungnahme und Erwartungen 6. Zusammenfassende Würdigung Schaubilder und Grafiken, Literaturverzeichnis Dokumenten- und Rechtsquellenverzeichnis Sachverzeichnis