Das stählerne Herz von Halle: Lindner/Waggonbau Ammendorf/MSG 1969-1977; 5

Das stählerne Herz von Halle: Lindner/Waggonbau Ammendorf/MSG 1969-1977; 5

Sie sparen 45%

Verlagspreis:
19,95€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Restposten, nur noch 4x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Mitteldeutscher Verlag, 2018, 184 Seiten, Format: 7 cm, ISBN-10: 395462947X, ISBN-13: 9783954629473, Bestell-Nr: 95462947M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Wollust
10,90€ 4,99€
Die DDR
9,90€ 4,99€
Computus
11,90€ 5,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Der 5. Band der Chronik des Waggonbaus Ammendorf bezieht sich nicht einseitig auf Produkte, Prozesse oder Personen in der Geschichte. Er versucht, diese Faktoren multikausal miteinander zu verbinden. Hinzu kommen Themenfelder wie die Konkurrenz, die Zulieferer, die Patente und die Forschung. Sonderseiten bereichern das Werk durch den Blick auf die Kultur oder den stark geförderten Sport innerhalb der BSG Ammendorf. Das langfristig angelegte Forschungsprojekt (seit 2004) erhielt mehrere Preise und Auszeichnungen, u.a. den 2. Preis beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten und den Anerkennungspreis Ur-Krostitzer Jahresring.

Autorenbeschreibung

Sven Frotscher, geb. 1961, Studium der Orientalischen Archäologie und Kunstgeschichte an der Martin-Luther-Universität in Halle. Tätigkeiten als Dozent u._a. an der Hochschule für Kunst und Gestaltung Burg Giebichenstein. Veröffentlichungen zur Geschichte, Archäologie und Kunst.