Das kulinarische Erbe der Alpen - Das Kochbuch

Das kulinarische Erbe der Alpen - Das Kochbuch

zum Preis von:
59,90€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb
Gebunden
AT Verlag, 2013, 268 Seiten, Format: 24x30,9x3,1 cm, ISBN-10: 3038007463, ISBN-13: 9783038007463, Bestell-Nr: 03800746A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Fondues
8,99€ 0,99€
Salate
8,99€ 3,99€
Salate
8,99€ 4,99€
Quiches
8,99€ 4,99€
Suppen
8,99€ 3,99€
Spargel
7,99€ 2,99€

Produktbeschreibung

Wie kreiert man mit den getrockneten Blüten des Huflattichs eine zart-duftende Sauce zum Grauvieh-Kalbsbraten? Und wie einen steirischen Kartoffelsalat mit gebratenen Bergkartoffeln der Sorte "Corne de gatte". Wo kriegt man die besten Keulen des Toggenburger Zickleins und welche Wildkräuter harmonieren mit dem zarten Fleisch des Sisteron-Lamms? "Das kulinarische Erbe der Alpen" begleitet mit diesem Rezeptbuch zum gleichnamigen Bestseller zehn Spitzenköchinnen und Spitzenköche des Alpenraums auf ihrer Reise von den althergebrachten Traditionen bis hin zur Umsetzung in die neue Terroir-Küche des Alpenraums. Das Kochbuch wird ergänzt durch Erzählungen über die Entwicklungen der Kochtraditionen und ein umfassendes Verzeichnis der wichtigsten Rezepte und der einflussreichsten Kochbücher der alpinen Ernährungsund Kulinarikgeschichte. Mit Rezepten von Andreas Caminada, Michael Sicher, Bernhard Feichter, Jeremias Riezler, Freddy Christandl, Judith Baumann, Ulli Mair, Martin Real und anderen. Fotos: Sylvan Müller

Autorenbeschreibung

Flammer, Dominik
Buch- und Drehbuchautor, Mitinhaber der Zürcher Agentur Public History Research, spezialisiert auf die historische Recherche für Firmen. Er beschäftigt sich seit 30 Jahren mit der Geschichte der Ernährung und setzt sich mit seinen Büchern, die international mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurden, für die Wiederentdeckung regionaler Spezialitäten ein.

Müller, Sylvan
1973 geboren. Seit über 20 Jahren arbeitet Sylvan Müller als Fotograf. Viel beachtet sind seine Langzeitprojekte wie das 'Japan-Kochreisefotobuch', 'Mama kocht' oder 'Das kulinarische Erbe der Alpen'. Seine Bilder bestechen durch einen unaufgeregten und unendlich reduzierten Stil.