Das Schwäbische Gefühl

Das Schwäbische Gefühl

Sie sparen 44%

Verlagspreis:
17,99€
bei uns nur:
9,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Eine bruddelig-gnitzige Liebeserklärung

Restposten, nur noch 3x vorrätig
Gebunden
Sutton Verlag GmbH, HeimatArchiv, 2014, 84 Seiten, Format: 21,2x21,7x1 cm, ISBN-10: 3954004062, ISBN-13: 9783954004065, Bestell-Nr: 95400406M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Auszeit
14,99€ 7,99€

Produktbeschreibung

Schwaben sind geizig, legen jeden Cent zurück für den Bausparvertrag und putzen tagein, tagaus ihr Häusle, wenn es denn schließlich steht.

So sieht der Rest der Welt die Menschen im Ländle. Doch was zeichnet die Schwaben und ihre Region eigentlich aus? Was ist typisch schwäbisch? Und wer? Wie lässt sich die vielseitige und geschichtsträchtige Landschaft mit allen ihren Widersprüchen und Besonderheiten beschreiben?

In ihrem außergewöhnlichen Reiseführer ergründet die gebürtige Stuttgarterin Juliane Pieper mit feinsinnigem Humor die Eigenheiten von Land und Leuten jenseits der bekannten touristischen Pfade und Sehenswürdigkeiten. Sie führt den Leser in das Schokoladendorf Waldenbuch, spürt der Radieschenforschung in Hohenheim nach, erinnert an die erste serielle BH-Produktion in Cannstatt, erklärt die Geheimnisse von Kehrwoch', Halbdackeln und schwäbischem Sexappeal und zeigt die Bedeutung schwäbischer Dichter und Tüftler.

Mit dieser unverwechselbaren Bilderreise präsentiert dieIllustratorin eine Liebeserklärung an ihre Heimat, ohne auf landestypische Gnitzigkeit und Understatement zu verzichten. Ein Lese- und Bilderbuch für Schwaben und 'Neig'schmeckte'.

Autorenbeschreibung

Juliane Pieper lebt in Berlin und New York. Sie arbeitet für Zeitschriften und Zeitungen, unter anderem für die 'New York Times'.