Das Prinzip Terz

Das Prinzip Terz

Sie sparen 47%

Verlagspreis:
14,95€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Kriminalroman

Restposten, nur noch 4x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Emons, Konrad Terz 1, 2015, 288 Seiten, Format: 14x22,5x2,5 cm, ISBN-10: 3954514788, ISBN-13: 9783954514786, Bestell-Nr: 95451478M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Verfügbare Zustände:
Neu
14,95€
Sehr gut
7,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Insomnia
10,99€ 5,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Konrad Terz ist glücklich verheirateter Familienvater und macht erfolgreich Karriere als Hauptkommissar und Autor. Bis eines Tages eine Leiche in seinem Wohnzimmer liegt. Terz hat den Mann nicht umgebracht. Aber es sieht so aus. Was Terz dann tut, löst eine Verkettung schicksalhafter Ereignisse aus, an deren Ende nur noch eines sicher ist: Ein völlig neuer Ermittlertyp betritt die Bühne einer, der schlauer und gefährlicher ist als alle anderen.

Autorenbeschreibung

Marcus Rafelsberger, 1967 in Wien geboren, arbeitete als Kreativdirektor und Strategieberater für Werbeagenturen in Wien und Hamburg sowie als Kolumnist der österreichischen Tageszeitung 'Der Standard'. Unter dem Pseudonym Marc Elsberg schrieb er die Thriller 'Blackout' und 'Zero', die beide Spitzenplätze auf der Spiegel-Bestsellerliste belegten.