Das Liebesgedächtnis

Das Liebesgedächtnis

Sie sparen 45%

Verlagspreis:
20,00€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Roman

Restposten, nur noch 1x vorrätig
Gebunden
Klöpfer & Meyer Verlag, 2015, 192 Seiten, Format: 19 cm, ISBN-10: 3863510925, ISBN-13: 9783863510923, Bestell-Nr: 86351092M
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Wahn
16,99€ 8,99€
Mr. Gwyn
22,00€ 5,99€

Produktbeschreibung

Kurztext:

Ein anrührender, ein ansteckender, ein lebensmutmachender Roman

über eine späte Liebe.

Infotext:

"Im Sommer 2001 verliebte ich mich noch einmal und begann mein Gedächtnis zu verlieren."

Beate ist Ende sechzig. Auch der Mann, in den sie sich verliebt, drei Jahre älter als sie, ist vom Leben gezeichnet, gesundheitlich angezählt. Aber die Liebe nimmt keine Rücksicht darauf. Weder körperliche noch geistige Defizite können ihr etwas anhaben.

Denn erstens ist sie das beste Aphrodisiakum, das die Welt kennt. Und zweitens verfügt Beate außer ihrem Gehirn noch über ein anderes Speichermedium: die Festplatte ihres Laptops. Ihr vertraut die ehemals erfolgreiche Schriftstellerin alles an, was sie nicht vergessen will: die Geschichte einer großen Liebe, die sogar ein wenig unsterblich ist.

Denn da gibt es noch Emma, die Enkelin, die eines Tages, lange nach deren Tod, das Liebesgedächtnis der Großmutter

öffnen und dabei selbst die Liebe finden wird.

Leseprobe:

"Als ich mehr als ein Jahr später zum ersten Mal mit dir

frühstücke, fragst du mich: Was möchtest du? Möchtest

du Leberwurst?

Leberwurst. Warum nicht?

Kurz darauf sehe ich, wie du eine Brotschnitte mit

Leberwurst bestreichst. Du verwendest dazu ein

Taschenklappmesser.

Ist das für mich?, frage ich.

Ja, sagst du.

Es ist ein Moment, so wunderschön wie banal. Ich möchte

ihn nicht vergessen. Deine Wohnküche. Die Unordnung

auf dem Tisch. Bücher. Zeitschriften. Papiere. Der Duft

von Kaffee. Das Taschenklappmesser in deiner Hand. Der

unscheinbarste der Momente, in denen etwas von dir

mich berührt. Die bescheidenste aller Liebeshandlungen,

die du an mir vornimmst.

Bis zu diesem Augenblick habe ich ja nicht geahnt,

wie sehr mir das gefehlt hat, ein Mann, der ein Leberwurstbrot

für mich schmiert. Ich glaube, mir sind sogar

beinahe die Tränen gekommen."

Rezension:

Aus einem Spiegel-Interview mit Volker Hage:
"Frau Knauss, Ihre Romane sind anschaulich und
unterhaltsam. Dürfen wir Sie unter der Rubrik Unterhaltungsliteratur
verbuchen?"
"Herr Hage, das will ich doch hoffen. Unterhaltsam zu
sein ist für Schriftsteller die anspruchsvollste Herausforderung.
Wer sagt denn, dass sich das ausschließen
muss: Emotionalität und Intellektualität?"
Volker Hage, Spiegel

"Eine risikofreudige Autorin, die mit jedem Buch etwas
Neues wagt."

Süddeutsche Zeitung

"Ihre Erzähltechnik ist raffiniert."

Sigrid Löffler

"Bei ihr funkeln Stil, Witz und Farbe."
Deutschlandradio

Autorenbeschreibung

Knauss, Sibylle\nSibylle Knauss, Jahrgang 1944, aufgewachsen in Unna am Rande des Ruhrgebietes. Studium der Germanistik, Anglistik und evangelischen Theologie in München und Heidelberg. Gymnasiallehrerin im Saarland. Dozentin für Creative Writing. Seit 1981 Autorin von Romanen. Darunter der Bestseller »Evas Cousine«, den die New York Times unter die Notable Books of the Year wählte. Zuletzt erschien von ihr bei Hoffmann & Campe der Roman »Fremdling«. Von 1992 bis 2012 Professorin an der Filmakademie Baden-Württemberg und Drehbuch-Dramaturgin. www.sibylle-knauss.de