Das Leben des Antonio Gramsci

Das Leben des Antonio Gramsci

Sie sparen 44%

Verlagspreis:
24,99€
bei uns nur:
13,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Eine Biographie

Restposten, nur noch 1x vorrätig
Gebunden
Rotbuch Verlag, 2013, 400 Seiten, Format: 21 cm, ISBN-10: 3867891893, ISBN-13: 9783867891899, Bestell-Nr: 86789189M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Antonio Gramsci (1891-1937) gehörte zu den Begründern der Kommunistischen Partei Italiens und gilt als einer der bedeutendsten marxistischen Denker des 20. Jahrhunderts. Bis zu seiner Verhaftung durch die Faschisten im Jahr 1926 war er Abgeordneter im italienischen Parlament; er verstarb nach zehnjähriger Haft, während der er wertvolle und weitsichtige neue Überlegungen zu Fragen der proletarischen Demokratie, zum Verhältnis von Faschismus und Arbeiterbewegung sowie zur Möglichkeit einer sozialistischen Revolution gegen den entwickelten bürgerlichen Staat verfasste. In seiner packenden und jetzt neu aufgelegten Biographie schildert Giuseppe Fiori das Leben dieses großen Denkers. Indem er die Person Gramscis der politischen Geschichte und den sozialen Verhältnisse Italiens hineinstellt, schafft er ein vielschichtiges Porträt, das bis heute seine Aktualität nicht verloren hat. Mit Das Leben des Antonio Gramsci ist Fiori etwas ganz Außergewöhnliches und Seltenes gelungen: Die ergreifende Darstellung eines sehr schweren, aktiven und zugleich sehr einsamen Lebens.

Autorenbeschreibung

Giuseppe Fiori, geboren 1923 in Silanus auf Sardinien, begann seine Karriere als Journalist der Tageszeitung L'Unione Sarde. Viele Jahre war er stellvertretender Direktor des italienischen Fernsehsenders TG2 und über drei Legislaturperioden hinweg Senator von Paese Sera. Er starb 2003 in Rom.