Das Land baut

Das Land baut

Sie sparen 48%

Verlagspreis:
42,50€
bei uns nur:
21,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Öffentliche Bauten in Südtirol 2009-2013

Restposten, nur noch 6x vorrätig
Gebunden
Folio, Wien, 2014, 304 Seiten, Format: 28 cm, ISBN-10: 3852566509, ISBN-13: 9783852566504, Bestell-Nr: 85256650M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Infotext:

Das Buch gibt einen Überblick über die Bauten, die im Auftrag des Landes Südtirol zwischen 2009 und 2013 entstanden sind. 26 Hochbauten und 11 Tiefbauten werden ausführlich beschrieben und mit Plänen und Fotos vorgestellt darunter Schulgebäude und Museen, aber auch prämierte Projekte für Brücken und Umfahrungsstraßen. Dem Beispiel der Hochbauten folgend, wird in den letzten Jahren auch bei Tiefbauten zunehmend Wert auf bewusste Gestaltung und Einfügung in den Kontext gelegt. Die vorliegende Publikation wirft einen kritischen Blick auf das Schaffen des Landes Südtirol, sie würdigt die Stärken, zeigt aber auch Schwachstellen auf. Damit trägt sie dazu bei, die Weichen für künftige Bauvorhaben bestmöglich zu stellen.

Autorenbeschreibung

Susanne Waiz, geboren 1958 in Wien, lebt als freischaffende Architektin, Autorin und Kuratorin in Bozen. Ihre Arbeit kreist um die Themen "Architektur und Erinnerung" sowie "Regionalismus und Identität". Andreas Hempel, geboren 1941 in Dresden, lebt seit 2003 in Brixen/Südtirol. Architekturprofessor, Journalist und Diplomierter Sommelier AIS.