Das Hotel von Aleppo

Das Hotel von Aleppo

Sie sparen 65%

Verlagspreis:
20,00€
bei uns nur:
6,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Die Geschichte eines Landes und einer Familie

Gebunden
btb, 2018, 320 Seiten, Format: 13,2x20,3x2,8 cm, ISBN-10: 3442757703, ISBN-13: 9783442757701, Bestell-Nr: 44275770M
Verfügbare Zustände:
Neu
20,00€
Sehr gut
6,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Bushido
14,20€ 4,95€
Edda
12,27€ 4,95€
Paris
16,99€ 6,99€
Rom
19,99€ 8,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Aleppo - heute Kriegsschauplatz - ehemals kulturelles Zentrum Syriens und eine der ältesten Städte des Nahen Ostens. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde in Aleppo das Hotel Baron (Anredeform für Männer auf Armenisch) erbaut, das bis heute in der Hand einer Familie blieb. Das Gebäude ist nicht nur eines der prächtigsten der Stadt, in dem an marmornen Tischen lange Zeit die Politik Syriens verhandelt wurde, es lieferte - mit Gästen wie Lawrence von Arabien und Agatha Christie - auch Stoff für viele geheimnisumwobene Geschichten. Eine literarische Zeitreise in ein Land, das im Moment im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit steht und eine spannende Familiengeschichte eingebettet in die Atmosphäre des Orients.

Autorenbeschreibung

Amabile, Flavia Flavia Amabile arbeitet als Journalistin für die italienische Tageszeitung "La Stampa". Sie hat verschiedene Bücher, darunter Reiseberichte und Sachbücher, veröffentlicht. Für "Das Hotel von Aleppo" besuchte sie den letzten Nachkommen der Familie Mazloumian in Aleppo. Marco Tosatti, widmet sich als Autor und Journalist vor allem historischen Stoffen. Zusammen mit Flavia Amabile hat er bereits zwei Bücher veröffentlicht.