Das Fahrrad

Das Fahrrad

Sie sparen 48%

Verlagspreis:
24,90€
bei uns nur:
12,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Kultur, Technik, Mobilität. Hrsg. v. Museum der Arbeit, Hamburg

Gebunden
Junius Verlag, 2014, 200 Seiten, Format: 22x27,4x1,8 cm, ISBN-10: 3885060418, ISBN-13: 9783885060413, Bestell-Nr: 88506041M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Infotext:

Das Fahrrad ist das am meisten benutzte Verkehrsmittel der Welt und bisher das effizienteste von Muskelkraft angetriebene Fortbewegungsmittel, das je erfunden wurde. Schien es bis vor kurzem fast vollständig vom Automobil verdrängt, so erlebt es gegenwärtig eine neue Konjunktur, die sich auf so verschiedene Bereiche wie technische Innovationen, kulturgeschichtliche Betrachtungen sowie Diskussionen zu Fahrradmobilität, Stadtplanung und die gesundheitsfördernden Aspekte des Radfahrens erstreckt. Dieses Buch begleitet eine Ausstellung im Hamburger Museum der Arbeit und widmet sich einer Vielzahl von Themen rund um die Technik-, die Kultur- und die Mobilitätsgeschichte des Fahrrads. Journalisten, Historiker, Verkehrsexperten und Museumswissenschaftler versammeln in prägnanten Texten den aktuellen Stand des Wissens. Ergänzt werden die Beiträge von einer Vielzahl von Abbildungen. So ist Das Fahrrad zugleich ein Fahrradbuch zum Blättern und Stöbern, das von der ersten Draisine bis zum modernen Designfahrrad unzählige Objekte präsentiert und die Phasen der Entwicklung des Fahrrads in Kunst, Literatur, Werbung, Film, Fotografie und Internet in je zeittypischer Weise spiegelt.