Das Erbe der Seher

Das Erbe der Seher

Sie sparen 47%

Verlagspreis:
16,99€
bei uns nur:
8,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Roman

Restposten, nur noch 6x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Droemer/Knaur, Knaur Taschenbücher 52095, 2017, 784 Seiten, Format: 21 cm, ISBN-10: 3426520958, ISBN-13: 9783426520956, Bestell-Nr: 42652095M
Zustand des Artikels: Gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten bis stärkeren Beschädigungen, wie Einschnitten, tiefen Kratzern oder Stanzungen im Umschlag, die zum Teil mehrere Seiten betreffen. Die Bücher sind als Mängelexemplar mit einem Stempelaufdruck als solche im Buchschnitt markiert.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben


Produktbeschreibung

Infotext:

Der Auftakt zur Licanius-Saga - das neue magische Epos in der Tradition der großen Fantasy-Bestseller von Robert Jordan und Raymond Feist! In Feuer und Blut endete vor 20 Jahren die Herrschaft der Auguren, mächtige Magier mit seherischen Fähigkeiten. Jene, die ihnen dienten - die Begabten - wurden nur verschont, weil sie sich dem rigiden neuen Gesetz unterworfen haben, das ihre Macht beschränkt. Der junge Begabte Davian und seine Freunde wachsen in einer Welt auf, die sie verachtet und strengstens überwacht. Doch als Davian herausfindet, dass er über die bei Todesstrafe verbotene Magie der Seher verfügt, setzt er eine Kette von Ereignissen in Gang, die alles für immer verändern werden. Denn im Norden regt sich ein Feind, den man zu lange besiegt glaubte ... James Islingtons Fantasy-Saga nahm zunächst Australien im Sturm ein; nun schickt sich "Das Erbe der Seher" an, die Welt zu erobern!

Rezension:

"Der Australier James Islington hat mit der "Licanius"-Trilogie eine wuchtige, komplexe und magische Fantasy-Saga erschaffen, die man nur schwer aus der Hand legen kann!" www.denglers-buchkritik.de 20170717

Autorenbeschreibung

Islington, James JAMES ISLINGTON wuchs im südlichen Australien auf. Er begeisterte sich früh für die Werke von Raymond E. Feist und Robert Jordan, aber erst Brandon Sanderson und Patrick Rothfuss inspirierten ihn dazu, selbst mit dem Schreiben anzufangen. Sein Debüt, Das Erbe der Seher, wurde auf Anhieb ein Liebling der Fantasyleser.Zur Zeit lebt James Islington mit seiner Frau auf der Mornington-Halbinsel im australischen Victoria und schreibt an der Licanius-Trilogie weiter.