Das Buch der Symbole

Das Buch der Symbole

Sie sparen 45%

Verlagspreis:
19,95€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Auf Entdeckungsreise durch die Welt der Religion

Restposten, nur noch 4x vorrätig
Gebunden
Kösel, 2009, 318 Seiten, Format: 24,0 cm, ISBN-10: 3466368057, ISBN-13: 9783466368051, Bestell-Nr: 46636805M
Verfügbare Zustände:
Neu
19,95€
Sehr gut
10,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Haggai
65,00€ 21,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Die faszinierende Welt der Symbole - Entdeckungen für Erwachsene und Kinder Wer sich mit Rainer Oberthür auf Entdeckungsreise durch die Welt der christlichen Symbole begibt, stößt auf viele aufregende Möglichkeiten, mit Kindern ganz neu über Gott und die Welt nachzudenken. Zu 40 Symbolen präsentiert Rainer Oberthür in einem bunten Reigen Wissens- und Staunenswertes, Geschichten, Gedichte und vieles mehr. Eine Auswahl der Symbole aus diesem Buch: Himmel - Sonne - Mond - Sterne - Regenbogen - Erde - Wasser - Feuer - Luft - Auge - Ohr - Hand - Herz - Brot - Wein - Berg - Baum - Wüste - Garten - Weg - Labyrinth - Löwe - Lamm - Adler - Taube - Fisch - Kreis - Kreuz - Dreieck - Zahlen und Farben

Leseprobe:

Dieses Buch richtet sich an Erwachsene, die noch staunen k nnen wie ein Kind, die der Welt begegnen als Tatsache und als Geheimnis, die in ihrem Leben Symbole entdecken, erfahren und verstehen wollen, die sich einlassen m chten auf die christliche Sicht der Symbole und ihre Wurzeln. Dieses Buch richtet sich zugleich an Erwachsene, die gemeinsam mit Kindern die Fragen von Religion und Glaube stellen, mit ihnen staunen und immer neu nach Antworten suchen. Wer sich auf die hier angebotene Entdeckungsreise durch die Welt der christlichen Symbole begibt, findet viele Anregungen f r Wege mit Kindern - zu gehen in der Schule, in der Gemeinde und in der Familie. Die meisten Texte, Bilder und Impulse k nnen sehr direkt eine Hilfe f r die Heranf hrung der Kinder an Symbole und ihre Sprache sein: im Vorlesen und Schauen, in Gespr en und im aktiven Tun. Hinzu kommen einige Hintergrundinformationen, die vor allem f r Erwachsene gedacht sind, um sich f r Gespr e mit Kindern kundig zu machen. So ist dieses Buch der Symbole meine pers nliche Symboldidaktik. Es enth keine Symboltheorien und keine wissenschaftlichen Abhandlungen ber den Umgang mit Symbolen, wohl aber konkrete und einfache Zug e zu unserer reichen, aber oft so komplexen und un bersichtlichen Welt der Symbole und dar ber hinaus ein grunds liches Nachdenken ber das Symbol als letztlich unverzichtbare Sprache von Religion und Glaube. In der Beschr ung auf wesentliche Symbole soll das Gro und Ganze des Kosmos der christlichen Symbole aufscheinen. In der Besinnung auf die elementare, einfache Form der Darstellung m chte ich verdichten, ohne zu verf chen. Ausgangspunkt ist zumeist der Blick auf die Wirklichkeit der Welt, der uns ber das Staunen hinf hrt zum Geheimnis des Symbols. In einer ganz unmittelbaren Weise geraten die Leserinnen und Leser in eine Symboldidaktik f r die Praxis. - Am Ende des Buches habe ich ausf hrlich allgemeine Hilfen zum Umgang mit diesem Buch und exemplarisch an sieben Symbolen konkreteAnregungen f r eine symboldidaktische Praxis beschrieben. So lade ich ein zu einer "Tour der Symbole", zu einer Reise durch vielf ige Symbol-Landschaften. Da es zun st mein pers nlicher Weg im Schreiben war und ich mich nun als pers nlicher Reisebegleiter anbiete und dabei ja immer zugleich das "Kind im Erwachsenen" sowie die Kinder der Erwachsenen in Schule, Gemeinde und Familie als Leser oder H rer vor Augen habe, erlaube ich mir im Folgenden die vertrauliche Ansprache mit "Du". Am Anfang unserer Reise erz e ich eine Geschichte, was Erwachsene und Kinder ja bekanntlich gleicherma n lieben ... Viel Freude, neue Erfahrungen und Erkenntnisse beim Weg durch die Welt der Symbole w nscht Rainer Oberth r Die Geschichte von den Bildermenschen und den Wortmenschen In einem fernen Land, weit vor unserer Zeit, da lebte ein Volk, das war arm an Worten. Es war das Land der Bildermenschen. Sie waren Augenwesen. Sie sahen die Welt aufmerksam und genau. Sie erfassten jede Einzelheit. Nichts entging ihrem Blick, doch sie konnten das Gesehene nicht in Worte fassen. F r sie war die Welt voller Bilder, aber sie blieb sprachlos. Oft zeichneten und malten sie in bunten Farben, was sie sahen. Sie sammelten Augenblicke und Eindr cke, doch sie blieben an der Oberfl e der Bilder. Die Sonne, der Berg und das Wasser, alles blieb stumm und sagte ihnen nichts. F r die Bildermenschen war die Welt nur das, was sie war und wie sie aussah. Die Welt erz te ihnen keine Geschichten, sie trug keine Bedeutung und keinen Sinn in sich. So hatten sich die Bildermenschen auch wenig zu sagen und nichts zu erz en. Sie konnten sich nur gegenseitig zeigen, was sie sahen, was sie zeichneten und malten. Als Kinder staunten die Bildermenschen ber die unz igen Bilder, die die Welt ihnen bot. Sie schauten und waren ergriffen, doch sie lernten nicht, die Welt mit Worten zu begreifen. Und so verflog im Laufe des Lebens eines Augenmenschen der Bilderrausch der Kindheit.