Das Buch der Kinderlieder

Das Buch der Kinderlieder

zum Preis von:
26,00€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

235 alte und neue Lieder. Kulturgeschichte, Noten, Texte, Bilder. Mit Klavier- u. Gitarrenbegleitung

Gebunden
Schott Music, Mainz, 2017, 352 Seiten, Format: 27,5 cm, ISBN-10: 379572063X, ISBN-13: 9783795720636, Bestell-Nr: 79572063A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Islam
4,95€ 2,99€

Produktbeschreibung

Jetzt als Neuausgabe erhältlich: Die Sammlung von Kinderliedern aus ältester und neuerer Zeit ist nicht zuletzt wegen ihrer opulenten Ausstattung eine einfallsreiche Geschenkidee. Für zu Hause, den Kindergarten oder die Schule.

Besetzung:
Gesang und Klavier (Gitarre)

Klappentext:

Das Buch der Kinderlieder in überarbeiteter Neuausgabe, zeitgemäß gestaltet und teilweise neu bebildert.

Die Volkskundlerin und Soziologin Ingeborg Weber-Kellermann hat in dieser Sammlung 235 Kinderlieder aus alter und neuer Zeit zusammengestellt und mit Illustrationen versehen, die z.T. "klassischen" Sammlungen ("Des Knaben Wunderhorn", Ludwig Richter u.a.) entnommen wurden. Die Auswahl berücksichtigt nicht nur die bei Kinderliedersammlungen übliche Palette (Wiegenlieder, Wanderlieder, Jahreslauf, Arbeitswelt, Kreis- und Märchenspiele usw.), sondern berührt in einem Exkurs auch so heikle Fragen wie die politische Beeinflussbarkeit junger Menschen durch Liedtexte bereits im frühen Kindesalter. Lieder aus neuester Zeit, die den Kindern zum Teil durch die Medien vertraut sind, runden die Sammlung ab; sie berühren Themen (Umwelt, Frieden, soziale Konflikte usw.), die im Leben von Kindern zunehmend eine Rolle spielen und ihre Sensibilität für Probleme wecken sollen. Besonderheiten der Ausgabe:
- bequeme Lage der Singstimme
- Akkordsymbole für die Gitarrenbegleitung
- leicht spielbare Klaviersätze
- Kommentare zum historischen Hintergrund der Lieder.
Ein Kinderliederbuch, das im Familienkreis, in Kindergärten und Schulen sowie beim wissenschaftlich und pädagogisch interessierten Leser im wahrsten Sinne des Wortes "An-klang" finden sollte.
Ausgezeichnet mit dem Deutschen Musikeditionspreis 1997.

Autorenbeschreibung

Weber-Kellermann, Ingeborg
Ingeborg Weber-Kellermann, geboren 1918 in Berlin, gestorben 1993 in Marburg. Studium von Volkskunde, Geschichte, Vorgeschichte, Germanistik und Anthropologie. 1940 Promotion in Volkskunde bei Adolf Spamer, 1946 - 1960 wissenschaftliche Mitarbeiterin an dessen Volkskunde-Institut an der Deutschen Akademie der Wissenschaften, Berlin. 1960 Übersiedlung nach Marburg, 1963 Habilitation in Volkskunde und Ethnosoziologie. Ab 1968 Professorin für Europäische Ethnologie an der Philipps-Universität Marburg. Zahlreiche Veröffentlichungen.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb