Das Achtsamkeits-Häkelbuch

Das Achtsamkeits-Häkelbuch

Sie sparen 47%

Verlagspreis:
16,99€
bei uns nur:
8,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

20 Projekte und meditative Übungen. Ein Anti-Stress-Vergnügen

Kartoniert/Broschiert
Droemer/Knaur, Knaur Kreativ, 2016, 144 Seiten, Format: 22,2x22,4x1,1 cm, ISBN-10: 3426646609, ISBN-13: 9783426646601, Bestell-Nr: 42664660M
Zustand des Artikels: Gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten bis stärkeren Beschädigungen, wie Einschnitten, tiefen Kratzern oder Stanzungen im Umschlag, die zum Teil mehrere Seiten betreffen. Die Bücher sind als Mängelexemplar mit einem Stempelaufdruck als solche im Buchschnitt markiert.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Infotext:

Das Achtsamkeits-Häkelbuch ist ein einzigartige Mischung aus Häkelprojekten und praktischen Achtsamkeitsübungen, mit deren Hilfe Momente der Ruhe in das tägliche Leben einfließen. Repetitive Muster, geometrische Formen, einprägsame Mandalas laden dazu ein, den Stress das Alltags hinter sich zu lassen und sich ganz dem Häkeln der Projekte hinzugeben. Dazu gibt es kurze, 10- bis 15-minütige Entspannungs- und Meditationsübungen für innere Ruhe und neue Energie. Mit dem neuen Buch von Betsan Corkhill kann man nicht nur etwas für sein Wohlbefinden tun, sondern darüber hinaus wunderschöne Geschenk- und Einrichtungsideen umsetzen - und das dank der ausführlichen Häkelanleitungen ohne großen Aufwand. Aus dem Inhalt: -Zur Ruhe finden -Neue Energie -Motivation -Entspannung -Achtsamkeit -Stress abbauen -Tagträumen -Sich selbst entdecken -Glück -Gemeinschaft Projekte:-Mandalas -Schals und Tücher -Ruhekissen -Anti-Stress-Bälle -Freundschaftsdecke -Armband -Untersetzer

Rezension:

"Repetitive Muster, geometrische Formen, einprägsame Mandalas laden dazu ein, den Stress des Alltags hinter sich zu lassen und sich ganz dem Häkeln der Projekte hinzugeben." häkeln for you 20161101

Autorenbeschreibung

Corkhill, Betsan Betsan Corkhill, Achtsamkeitslehrerin und Handarbeitsexpertin, gilt als eine der weltweit führenden Expertinnen auf dem Gebiet, Handarbeiten therapeutisch einzusetzen, um die Gesundheit zu verbessern und Krankheiten vorzubeugen. In Sachen Gesundheit vertritt sie mit Leidenschaft den ganzheitlichen Ansatz. Sie kommt aus der Physiotherapie und verbindet das Coaching mit ihrem medizinischen Wissen, um persönliche Wellnesspläne für die Menschen zu erarbeiten. Im Jahr 2005 gründete sie die Organisation Stitchlinks, ein Nonprofit-Unternehmen, das sich seitdem zu einer globalen Internetgemeinschaft für alle Anhänger der positiven therapeutischen Wirkung von Handarbeiten entwickelt hat und die Forschung über diese Vorzüge unterstützt. Corkhills erstes Buch "Knit for Health and Wellness" ist 2014 erschienen und wird seither mit Bestnoten bewertet. 2015 wurde sie mit dem Titel "Woman of Achievement" (dt. etwa "Leistungsträgerin") ausgezeichnet. Ihr Ziel ist es, Menschen dabei zu helfen, ihr Wohlbefinden durch therapeutisches Stricken und Häkeln zu steigern. Weinold, Helene Helene Weinold hat nach ihrer Ausbildung zur Journalistin zunächst als Redakteurin bei verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften gearbeitet, bevor sie in die Buchbranche wechselte. Seit mehr als 25 Jahren schreibt, übersetzt und lektoriert sie Kreativbücher und Zeitschriften zu unterschiedlichen Techniken vom Spieldosenbau über das Stricken von Socken und das kunstvolle Serviettenfalten bis hin zum Weihnachtsbasteln. Von ihrem Buch "Servietten falten" wurden mehr als 17 000 Exemplare verkauft. Unter anderem hat sie als Autorin auch an den Titeln "Die Engelswerkstatt", "Die Herzwerkstatt" und "Die Sternwerkstatt" mitgewirkt. Zusammen mit den Knopf-Expertinnen Monika Hoede, Sandra-Janine Müller und Sabine Krump hat Helene Weinold den Titel "Die ganze Welt der Knöpfe" verfasst, der im April 2016 erscheint. Die Knopfmacherei, einst ein eigener Handwerksberuf, fasziniert sie so sehr,dass sie ein Jahr lang täglich einen handgefertigten Knopf auf Facebook vorstellte. Dieses Knopftagebuch "One Button a Day" fand Beachtung weit über Deutschland hinaus. Helene Weinold: "Das Gestalten von Zwirn- und Posamentenknöpfen ist für mich wie Mandala-Malen mit bunten Garnen. Die Technik erfordert Konzentration, was zusammen mit der Symmetrie der Muster und der Freude an den Farben entspannend wirkt."