Daniela Gugg - Das Papier der Anderen

Daniela Gugg - Das Papier der Anderen

Sie sparen 54%

Verlagspreis:
17,50€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Vom Srenc zu den Sammlern auf Belgrads Strassen

Neu: 25.3., nur noch 1x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Benteli, Facetten 17, 2016, Format: 24 cm, ISBN-10: 3716518298, ISBN-13: 9783716518298, Bestell-Nr: 71651829M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Infotext:

Sprache, Wörter und Texte sind für Daniela Gugg ( 1981) immer wieder künstlerisches Material. Sie schreibt und erzählt. Sie forscht nach individuellen Lebensgeschichten oder recherchiert die sozialen und historischen Gegebenheiten von Gesellschaften und bringt Rechercheergebnisse zu Papier. "Das Papier der Anderen" rückt die Materialität des Papiers als Träger dieser Geschichten ins Zentrum. Im Rahmen von zwei längeren Reisen nach Belgrad (Serbien) spürte Daniela Gugg dem Wiederverwertungskreislauf des für die Publikation verwendeten Papiers "Srenc" nach. Sie sprach mit den Roma, die in den Straßen der serbischen Hauptstadt Papier sammeln, und besuchte die Recyclingfabriken am Rande der Stadt. Dabei verknüpft sie die Biografien der Papiersammlerinnen und Papiersammler, ihre Erfahrungen der gesellschaftlichen Marginalisierung sowie der Migration mit der Geschichte und mit den sozialen und wirtschaftlichen Realitäten Serbiens und des heutigen Europas. Die "Facetten", eine Publikationsreihe der Kulturstiftung des Kantons Thurgau, stellen aktuelle Positionen und Aspekte des regionalen Kunstschaffens vor.