Dahoam im Chiemgau

Dahoam im Chiemgau

Sie sparen 45%

Verlagspreis:
20,00€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

G'schichd'n durchs Johr

Restposten, nur noch 7x vorrätig
Gebunden
Sutton Verlag GmbH, Sutton Geschichte, 2017, 128 Seiten, Format: 24 cm, ISBN-10: 3954008750, ISBN-13: 9783954008759, Bestell-Nr: 95400875M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Verfügbare Zustände:
Neu
20,00€
Sehr gut
10,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Wollust
10,90€ 4,99€
Die DDR
9,90€ 4,99€
Computus
11,90€ 5,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Elizabeth Mader erzählt aus eigener Anschauung von einer Zeit, als Eier in Bioqualität und Draußenspielen selbstverständlich waren, als sich in kalten Winterabenden das Spinnrad in der Stube drehte, die Landbevölkerung abergläubische Vorstellungen pflegte, man im Sommer leckere Hollerküchel verspeiste und das Oidheis einbrachte. Sie berichtet lebhaft vom einstigen Leben zwischen Pittersdorf, Reit im Winkel, Traunstein und Traunreut.

Autorenbeschreibung

Mader, Elisabeth Elisabeth Mader, Jg. 1939, wuchs im Landkreis Traunstein und im Chiemgau auf und ist seit Kindesbeinen mit dem bäuerlichen Lebensalltag vertraut. Seit 1959 bewohnt sie mit ihrer Familie selbst einen Einödhof bei Traunstein. Trotz schwerer Arbeit, die das Landleben mit sich bringt, fand sie neben ihrer Sammelleidenschaft für alte Briefe, Ansichtskarten, Fotos und Lesebücher immer Zeit, Erinnerungen, Bräuche und Sitten - vor allem aus der Zeit bei den Großeltern - niederzuschreiben. Seit 1990 verfasst sie bei Alt und Jung beliebte Beiträge für die samstägliche Beilage (Chiemgaublätter) des "Traunsteiner Tagblattes", war mehrfach zu Gast beim Bayrischen Rundfunk, hielt Vorlesungen beim bekannten "Christkindlmarkt" auf der Fraueninsel im Chiemsee und veröffentlichte im Bruckmann Verlag die Bücher "Eine Kindheit auf dem Land" und "Vom Leben auf dem Hof".