Crime & Sex

Crime & Sex

Sie sparen 40%

Verlagspreis:
9,99€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Krimimagazin

Kartoniert/Broschiert
Droemer/Knaur, Droemer Taschenbuch Nr.30402, 2015, 240 Seiten, Format: 19 cm, ISBN-10: 3426304023, ISBN-13: 9783426304020, Bestell-Nr: 42630402M
Verfügbare Zustände:
Neu
9,99€
Gut
5,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten bis stärkeren Beschädigungen, wie Einschnitten, tiefen Kratzern oder Stanzungen im Umschlag, die zum Teil mehrere Seiten betreffen. Die Bücher sind als Mängelexemplar mit einem Stempelaufdruck als solche im Buchschnitt markiert.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Insomnia
10,99€ 5,99€
Im Wald
12,00€ 4,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Ein aufschlussreiches, unterhaltsames Magazin in Buchform rund um den Kriminalroman der Gegenwart - für alle, die sich eingehender mit Spannungsliteratur auseinandersetzen möchten. Herausgegeben von Tobias Gohlis und Thomas Wörtche, Deutschlands führenden Krimikritikern, den Machern der KrimiZEIT-Bestenliste. Im ersten Band stehen Verbrechen und Sex im Fokus - zentrale Themen der Kriminalliteratur von heute. Und je nach Kontext ist Sex vieles Verschiedenes: Motiv, Business, Gewaltverhältnis, Sehnsucht, Anlass zu Diskriminierung, Kultur. Mit Beiträgen von Mechtild Borrmann, Andrew Brown, Liza Cody, Gary Dexter, Frank Göhre, Wolfgang Kaes, María Inés Krimer, Carlo Lucarelli und Howard Linskey.

Autorenporträt:

Tobias Gohlis ist Literaturkritiker und Reisejournalist (u.a. DIE ZEIT, ARD-Rundfunk, Mitherausgeber von VOYAGE, Autor des DuMont Reise-Taschenbuchs Leipzig). Thomas Wörtche, geb. 1954, Studium der Philosophie und Germanistik, in Konstanz promoviert, beschäftigt sich seit einem Vierteljahrhundert mit Kriminalliteratur. Er tut dies nach dem Motto: Wer nur von Kriminalliteratur etwas versteht, versteht auch von Kriminalliteratur nichts, schreibt also auch über Comics, Musik etc. Seine Kolumnen Leichenberg und Wörtches Crime Watch sind die dienstältesten deutschen Krimi-Kolumnen. Er hat sich für den WDR und SWR um Krimihörspiele gekümmert, hat Krimis zum festen Bestandteil der Erlanger Poetentage gemacht und im Berliner Brecht-Haus drei Jahre lang in der Reihe Cream of Crime jeden Monat einen Weltstar des Genres präsentiert. In zahlreichen Artikeln (vom Merkur bis zum Playboy) hat er über Krimis nachgedacht, ungezählte Rezensionen und Porträts für fast alle großen deutschsprachigen Blätter verfasst. Er beriet die Semana Negra in Gijón programmatisch und vertrat die gute Sache der Kriminal-Literatur in Lehraufträgen an Universitäten zwischen Erlangen, Bamberg und Oviedo sowie bei Vorträgen in USA und Kanada. Bis 2007 hat Wörtche mit der Global-Crime-Reihe »metro« (Unionsverlag) die deutschsprachige Krimiverlagslandschaft erheblich verändert mit großem Erfolg bei Publikum und Kritik


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb