Chuzpe, Schmus & Tacheles

Chuzpe, Schmus & Tacheles

Sie sparen 45%

Verlagspreis:
10,95€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Jiddische Wortgeschichten

Kartoniert/Broschiert
Beck, C.H. Beck Paperback, 2015, 176 Seiten, Format: 19,4 cm, ISBN-10: 3406681050, ISBN-13: 9783406681059, Bestell-Nr: 40668105M
Verfügbare Zustände:
Neu
10,95€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Sie möchten informiert werden, wenn dieser Artikel wieder lieferbar ist? Dann nutzen Sie unseren Info-Service per E-Mail. Sobald dieser oder ein Artikel in der selben Kategorie wieder lieferbar ist, erhalten Sie eine Nachricht.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben


Produktbeschreibung

Wussten Sie, dass taff kein englisches, sondern ein jiddisches Wort ist und gut bedeutet? Hier hat sich stikum eine falsche Verbindung mit tough eingeschlichen, wobei stikum wiederum kein lateinisches, sondern ebenfalls ein jiddisches Wort ist.
Schmus ist dagegen die Meinung, der Neujahrswunsch "Guten Rutsch!" komme aus dem Jiddischen. Hans Peter Althaus redet in diesem Buch Tacheles. In rund hundert kurzweiligen Wortgeschichten erzählt er, wie Macke und Maloche, Massel und Schlamassel, Reibach und Pleite neben vielen anderen jiddischen Wörtern Eingang in die deutsche Sprache gefunden haben. Der Gebrauch der Wörter und ihr Nebensinn haben sich im Laufe der Zeit verschoben, aber immer noch stehen sie für geistreiche Polemik, überlegenen Witz und feine Ironie.

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort

1. Unerwartetes

Golus · Bonum · stikum · Mores

hoch · Gasse · Schtetl · Egel

Schote · Mitte · Moos · naß · lau

Moser · Nassauer · Cochem · Bonames

Levkoie · G.m.b.H. · D. L. G. · Pg. · G.N.

2. Religiöses

Gut Pessach · leschono tauwo · Brismile

Barmizwe · Chanukka · Weihnukka

Purim · Pejes · Scheitel · Tallis · Arbekanfes

Zizzes · Tefillen · Schabbes · Schabbesdeckel

Schul · Schulklopfer 1 · Judenschul

3. Geschäftliches

Sasserer · Peschore · Massematten

Medinegeier · Schacher · Schuttef · Chawwer

Kippe · Schore · Mezie · Macke · Tinnef

Mesummen · Rebbes · Rebbach · Reibach

Mechulle · Pleite · Pleitegeier

4. Schicksalhaftes

Chochme · Sechel · Ehme · More · Rachmones

Maloche · Massel · Schlamassel · Dalles

5. Kommunikatives

Chuzpe · Schmue · Schmu · Schmus

Gedibber · Geschäker · Geschmuse · Geseires

Maisse · Geschichtelach · Moschel · Lozelach

Eizes · Tacheles · Stuss

6. Positives

kodesch · koscher · chochem · kochem

kess · betucht · schicker · beschickert

pattersch · dufte · toff · toffte · taff

7. Negatives

schautig · meschugge · mechulle

pleite · kapores · treife

schofel · mies

8. Einzigartiges

nebbich

9. Floskelhaftes

Guten Rutsch · damit ist\'s Essig

Massel und Broche · Oser sagt Schiller

Hals- und Beinbruch · Bruch und Dalles

aus Daffke · Ja Kuchen! · trübe Tasse · für lau

eine Meise haben · flöten gehen · auf Nile gehen

Saures geben · Schmiere stehen

wissen, wo Barthel den Most holt

kommen wie die Srores und gehen wie die Maurer

zureden wie einem lahmen Gaul

zeigen, was eine Harke ist

es zieht wie Hechtsuppe

Schlamassel auf Wachstuch

Anmerkungen

Literatur

Abkürzungen

Register

Autorenbeschreibung

\nHans Peter Althaus war Professor für Germanistische Linguistik an der Universität Trier und ist einer der führenden Experten für den jiddischen Lehnwortschatz im Deutschen.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb