Carambole

Carambole

Sie sparen 70%

Verlagspreis:
20,00€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Ein Roman in zwölf Runden. Ausgezeichnet mit dem Schweizer Buchpreis 2013

Restposten, nur noch 2x vorrätig
Gebunden
Dörlemann, 2013, 224 Seiten, Format: 13x20,1x2,3 cm, ISBN-10: 3908777925, ISBN-13: 9783908777922, Bestell-Nr: 90877792M
Verfügbare Zustände:
Sehr gut
5,99€
eBook
9,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Wahn
16,99€ 8,99€
Mr. Gwyn
22,00€ 5,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Da sind die drei Jugendlichen, die Pläne aushecken fur die bevorstehenden Schulferien und dabei genau wissen, dass auch dieses Jahr nichts geschehen wird, da ist die Troika, die sich regelmäßig zum Carambole-Spiel trifft, da ist Schorsch, der immer dann auftaucht, wenn man ihn nicht erwartet, und da sind die beiden verfeindeten Bruder, die seit jenen Erbschaftsstreitigkeiten nie mehr miteinander gesprochen haben. Im Dorf verharren die Menschen in ihrem Alltag wie gelähmt, während sich um sie herum alles verändert: Restaurants schließen, neue Wohnviertel entstehen, soziale Netze zerbrechen,Familien fallen auseinander. In zwölf Runden nähert sich Jens Steiner diesem sozialen Gefuge an, lässt die Dorfmenschen in ihrerHilflosigkeit erstarren und öffnet ganz kleine Lucken, durch die hindurch ein Schritt in eine - wenn auch unsichere - Zukunft möglich wäre.

Autorenbeschreibung

JENS STEINER, geboren 1975, studierte Germanistik, Philosophie und Vergleichende Literaturwissenschaft in Zürich und Genf. Sein erster Roman 'Hasenleben' (2011) wurde für die Longlist Deutscher Buchpreis 2011 nominiert. Für das Romanmanuskript 'Carambole' wurde er 2012 mit dem Preis 'Das zweite Buch' der Marianne und Curt Dienemann-Stiftung ausgezeichnet.