Canon EOS 1100D. Das Kamerahandbuch

Canon EOS 1100D. Das Kamerahandbuch

zum Preis von:
39,90€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Ihre Kamera im Praxiseinsatz. Besser fotografieren und filmen mit der Canon EOS 1100D. Alle Funktionen, Programme und Menüs anschaulich erklärt. Praxisratgeber für kompatible Objekte, Blitz & Zubehör. Mi

Gebunden
Rheinwerk Verlag, Galileo Design, 2011, 379 Seiten, Format: 24 cm, ISBN-10: 3836217821, ISBN-13: 9783836217828, Bestell-Nr: 83621782A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Dieses Buch ist Ihr Einstieg in die digitale Spiegelreflexfotografie mit der Canon EOS 1100D! Die Autoren stellen Ihnen die Kamera komplett von innen und von außen vor, und erklären Ihnen ausführlich alle Programme und Menüeinträge. Eigene Kapitel drehen sich um die Schlüsselthemen Scharfstellung und Belichtung. Erfahren Sie vor allem, wie Sie die EOS 1100D in den verschiedensten Aufnahmesituationen einsetzen, um damit erfolgreich zu fotografieren. Die digitalfotografischen Grundlagen lernen Sie mit der Kamerabedienung gleich mit. Ein Ratgeber über zur EOS 1100D passende Objektive, Blitzgeräte und weiteres Zubehör hilft Ihnen, ein passendes DSLR-System zusammenzustellen. Am Ende geht es an die Entwicklung von digitalen Abzügen aus RAW-Bildern und an die Bildbearbeitung mit der Software Digital Photo Professional, die der Kamera beiliegt. Inklusive Kurzreferenz für die Fototasche!

Ab sofort erhalten Sie beim Kauf eines Galileo-Buchs das E Book immer dazu. Sie finden vorn im Buch einen Zugangscode, der Sie berechtigt, das E Book von der Verlagswebsite herunterzuladen.

Rezension:

"Empfehlung der Redaktion!" Buch-Magazin 201110

Autorenbeschreibung

Christian Westphalen ist studierter Fotodesigner. Seit 1993 gibt es Schulungen im Bereich Photoshop und arbeitet als freischaffender Fotodesigner, Colormanagement-Experte und Berater. Außerdem ist er Projektmanager für Media Asset Management-Systeme bei Pixelboxx, Dortmund.

Holger Haarmeyer beschäftigt sich seit dem 16. Lebensjahr mit der Kunst der Videobearbeitung. Waren es zunächst die herkömmlichen analoge Technologien, so faszinierten ihn später immer mehr die Möglichkeiten, der digitalen Videobearbeitung. 1999 begann ein Designstudium mit Fachrichtung Kamera. Eigentlich Geschäftsführer einer erfolgreichen Softwareschmiede, widmet er sich seit einigen Jahren dem Verfassen von Computerliteratur und Artikeln verschiedener Fachzeitschriften.