CO-PA in SAP S/4HANA Finance

CO-PA in SAP S/4HANA Finance

zum Preis von:
79,90€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
innerhalb von 24 Stunden vorrätig
In den Warenkorb

Prozesse, Funktionen, Customizing

Gebunden
Rheinwerk Verlag, SAP PRESS, 2017, 326 Seiten, Format: 17,7x24,5x2,3 cm, ISBN-10: 3836244837, ISBN-13: 9783836244831, Bestell-Nr: 83624483A


Produktbeschreibung

Über dieses Buch
Welche Produktlinien sind profitabel? Mit welchen Kunden und in welchen Ländern werden die höchsten Umsätze erzielt? Ein wirksames Ergebniscontrolling ist für den Erfolg Ihres Unternehmens entscheidend. In diesem Buch lernen Sie, wie Sie die neue Ergebnisrechnung in SAP S/4HANA Finance an Ihre Bedürfnisse anpassen. Anhand von Beispielen und vielen Screenshots erfahren Sie, wie Sie die nötigen Stammdaten pflegen, zuverlässig planen und aussagekräftige Berichte erstellten. Auch die Migration von SAP ERP zu SAP S/4HANA Finance wird ausführlich behandelt.

Aus dem Inhalt:

Kalkulatorische und buchhalterische Ergebnisrechnung
Ergebnisbereich
Währungen und Nummernkreise
Merkmale
Wertfelder und Mengenfelder
Ist-Werteflüsse
Datenanreicherung
Planung und Reporting
Best Practices für die Migration

Galileo Press heißt jetzt Rheinwerk Verlag.

Inhaltsverzeichnis:


Einleitung ... 11

1. Einführung in SAP S/4HANA Finance ... 15

1.1 ... Die Entwicklung von SAP S/4HANA Finance ... 15

1.2 ... Was ist SAP S/4HANA? ... 18

1.3 ... Worin liegen die Vorteile von SAP S/4HANA Finance? ... 30

1.4 ... Was ändert sich für die Ergebnis- und Marktsegmentrechnung? ... 32

1.5 ... Fazit ... 33

2. Überblick über die Ergebnis- und Marktsegmentrechnung ... 35

2.1 ... Einführung ... 35

2.2 ... Kalkulatorische Ergebnis- und Marktsegmentrechnung ... 37

2.3 ... Buchhalterische Ergebnis- und Marktsegmentrechnung ... 42

2.4 ... Vergleich zwischen der buchhalterischen und der kalkulatorischen Ergebnis- und Marktsegmentrechnung ... 46

2.5 ... Zusammenfassung ... 48

3. Grundeinstellungen ... 51

3.1 ... Einen Ergebnisbereich anlegen ... 51

3.2 ... Währungen ... 64

3.3 ... Nummernkreise ... 69

3.4 ... Versionen ... 73

3.5 ... Merkmale ... 75

3.6 ... Wertfelder ... 104

3.7 ... Mengenfelder ... 110

3.8 ... Ergebnisbereich transportieren ... 115

3.9 ... Zusammenfassung ... 117

4. Ist-Wertefluss ... 119

4.1 ... Einführung ... 119

4.2 ... Kundenauftragsbestand ... 122

4.3 ... Fakturaüberleitung ... 130

4.4 ... Herstellkosten in CO-PA ... 146

4.5 ... COGS-Split ... 156

4.6 ... Abweichungsermittlung ... 160

4.7 ... Auftragsabrechnung ... 181

4.8 ... Kostenstellenumlage ... 192

4.9 ... Direktkontierung ... 212

4.10 ... Zusammenfassung ... 217

5. Datenanreicherung ... 219

5.1 ... Datenanreicherung: Merkmale ... 219

5.2 ... Kalkulation nach CO-PA übernehmen ... 243

5.3 ... Zusammenfassung ... 260

6. Planung in CO-PA in SAP S/4HANA Finance ... 261

6.1 ... Was ändert sich für die Planung mit SAP S/4HANA Finance? ... 261

6.2 ... Planung in der kalkulatorischen Ergebnisrechnung ... 263

6.3 ... Zusammenfassung ... 276

7. Reporting in CO-PA in SAP S/4HANA Finance ... 277

7.1 ... Was ändert sich für das Reporting mit SAP S/4HANA Finance? ... 277

7.2 ... Reporting in der kalkulatorischen Ergebnisrechnung ... 284

7.3 ... Zusammenfassung ... 294

8. Migration auf SAP S/4HANA Finance ... 295

8.1 ... Migrationsszenarien ... 296

8.2 ... Vorbereitung der Migration ... 297

8.3 ... Ablauf der Migration ... 298

8.4 ... Central Finance ... 301

9. Ausblick ... 305

9.1 ... Multi-Währungskonzept (SAP S/4HANA Finance 1605) ... 306

9.2 ... Fiori 2.0 ... 307

9.3 ... Beschleunigter Abschluss ... 308

9.4 ... Statistische Konditionen ... 308

9.5 ... Kundenauftragsbestand ... 308

9.6 ... Zuordnungsänderungen ... 309

9.7 ... Migration der Ergebnisrechnung ... 309

Anhang ... 311

A. Änderungen am Datenmodell ... 313

B. Weiterführende Informationsquellen ... 315

C. Die Autorin ... 317

Index ... 319

Autorenbeschreibung

Kathrin Schmalzing ist als Senior Consultant in einem international tätigen Beratungsunternehmen beschäftigt. Nach einem betriebswirtschaftlichen Studium begann Frau Schmalzing ihre berufliche Laufbahn im Beteiligungscontrolling eines Industrieunternehmens. Der Schwerpunkt der Tätigkeiten von Frau Schmalzing liegt in den Bereichen Financials, Controlling und Prozessharmonisierung.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb