C# 6.0 mit Visual Studio

C# 6.0 mit Visual Studio

zum Preis von:
49,90€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
innerhalb von 24 Stunden vorrätig
In den Warenkorb

Das umfassende Handbuch. Spracheinführung, Objektorientierung, Programmiertechniken. Inkl. LINQ, Task Parallel Library (TPL), Entity Framework u.v.m. Windows-Programmierung mit WPF, Model View ViewModel

Gebunden
Rheinwerk Verlag, Rheinwerk Computing, 2015, 1482 Seiten, Format: 19,8x24,3x6,5 cm, ISBN-10: 3836237148, ISBN-13: 9783836237147, Bestell-Nr: 83623714A


Produktbeschreibung

Der ideale Begleiter für Ihre tägliche Arbeit mit C# 6 und Visual Studio 2015! In diesem Buch finden Sie geballtes C#-Wissen: von den Sprachgrundlagen und der Objektorientierung über Klassendesign, LINQ und Multithreading bis zur Oberflächenentwicklung mit WPF, Model View ViewModel (MVVM) und der Datenbankanbindung mit ADO.NET und Entity Framework. Typische Praxisbeispiele helfen Ihnen bei der Umsetzung.

Aus dem Inhalt:

C#-Spracheinführung
.NET 4.6 und Visual Studio 2015
Objektorientierte Programmierung
Fehlerbehandlung und Debugging
Language Integrated Query (LINQ)
Multithreading und Task Parallel Library
GUI-Entwicklung mit WPF
Model View ViewModel (MVVM)
Datenbankprogrammierung mit ADO.NET und Entity Framework

Die Fachpresse zur Vorauflage:

dotnetpro: "Dem Anspruch ein Handbuch zu sein, wird es voll gerecht."

Spielemagazin: "Das Handbuch ist der perfekte Begleiter für den Berufsalltag"

Inhaltsverzeichnis:


Vorwort zur 7. Auflage ... 32

1. Allgemeine Einführung in .NET ... 35

1.1 ... Warum .NET? ... 35

1.2 ... .NET unter die Lupe genommen ... 40

1.3 ... Assemblies ... 50

1.4 ... Die Entwicklungsumgebung ... 52

2. Grundlagen der Sprache C# ... 59

2.1 ... Konsolenanwendungen ... 59

2.2 ... Grundlagen der C#-Syntax ... 62

2.3 ... Variablen und Datentypen ... 67

2.4 ... Operatoren ... 89

2.5 ... Datenfelder (Arrays) ... 103

2.6 ... Kontrollstrukturen ... 111

2.7 ... Programmschleifen ... 121

3. Das Klassendesign ... 137

3.1 ... Einführung in die Objektorientierung ... 137

3.2 ... Die Klassendefinition ... 140

3.3 ... Referenz- und Wertetypen ... 148

3.4 ... Die Eigenschaften eines Objekts ... 150

3.5 ... Methoden eines Objekts ... 158

3.6 ... Konstruktoren ... 185

3.7 ... Der Destruktor ... 191

3.8 ... Konstanten in einer Klasse ... 192

3.9 ... Statische Klassenkomponenten ... 194

3.10 ... Namensräume (Namespaces) ... 201

3.11 ... Stand der Klasse "Circle" ... 211

4. Vererbung, Polymorphie und Interfaces ... 214

4.1 ... Die Vererbung ... 214

4.2 ... Der Problemfall geerbter Methoden ... 223

4.3 ... Typumwandlung und Typuntersuchung von Objektvariablen ... 230

4.4 ... Polymorphie ... 234

4.5 ... Weitere Gesichtspunkte der Vererbung ... 241

4.6 ... Das Projekt "GeometricObjectsSolution" ergänzen ... 244

4.7 ... Eingebettete Klassen ... 247

4.8 ... Interfaces (Schnittstellen) ... 248

4.9 ... Das Zerstören von Objekten -- der Garbage Collector ... 262

4.10 ... Die Ergänzungen in den Klassen "Circle" und "Rectangle" ... 269

5. Delegaten und Ereignisse ... 270

5.1 ... Delegaten ... 270

5.2 ... Ereignisse eines Objekts ... 282

5.3 ... Änderungen im Projekt "GeometricObjects" ... 298

6. Strukturen und Enumerationen ... 303

6.1 ... Strukturen -- eine Sonderform der Klassen ... 303

6.2 ... Enumerationen (Aufzählungen) ... 310

6.3 ... Boxing und Unboxing ... 312

7. Fehlerbehandlung und Debugging ... 314

7.1 ... Laufzeitfehler erkennen ... 315

7.2 ... Debuggen mit Programmcode ... 337

7.3 ... Fehlersuche mit Visual Studio ... 345

8. Auflistungsklassen (Collections) ... 352

8.1 ... Collections im Namespace "System.Collections" ... 352

8.2 ... Die Klasse "ArrayList" ... 356

8.3 ... Die Klasse "Hashtable" ... 367

8.4 ... Die Klassen "Queue" und "Stack" ... 374

8.5 ... Eigene Auflistungen mit "yield" durchlaufen ... 376

9. Generics -- generische Datentypen ... 380

9.1 ... Bereitstellen einer generischen Klasse ... 382

9.2 ... Bedingungen (Constraints) festlegen ... 385

9.3 ... Generische Methoden ... 389

9.4 ... Generics und Vererbung ... 390

9.5 ... Typkonvertierung von Generics ... 392

9.6 ... Generische Delegaten ... 393

9.7 ... "Nullable"-Typen ... 395

9.8 ... Generische Collections ... 397

9.9 ... Kovarianz und Kontravarianz generischer Typen ... 402

10. Weitere C#-Sprachfeatures ... 407

10.1 ... Implizit typisierte Variablen ... 407

10.2 ... Anonyme Typen ... 408

10.3 ... Lambda-Ausdrücke ... 409

10.4 ... Erweiterungsmethoden ... 413

10.5 ... Partielle Methoden ... 417

10.6 ... Operatorüberladung ... 420

10.7 ... Indexer ... 432

10.8 ... Attribute ... 439

10.9 ... Der bedingte NULL-Operator ... 451

10.10 ... Der "nameof"-Operator ... 453

10.11 ... Dynamisches Binden ... 454

10.12 ... Unsicherer (unsafe) Programmcode -- Zeigertechnik in C# ... 457

10.13 ... Das Beispielprogramm "GeometricObjects" ... 462

11. LINQ ... 463

11.1 ... Einstieg in LINQ? ... 463

11.2 ... LINQ to Objects ... 469

11.3 ... Die Abfrageoperatoren ... 472

12. Arbeiten mit Dateien und Streams ... 498

12.1 ... Einführung ... 498

12.2 ... Namespaces der Ein- bzw. Ausgabe ... 499

12.3 ... Laufwerke, Verzeichnisse und Dateien ... 500

12.4 ... Die "Stream"-Klassen ... 516

12.5 ... Die Klassen "TextReader" un


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb