Brot backen

Brot backen

Sie sparen 56%

Verlagspreis:
8,99€
bei uns nur:
3,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
in 2-3 Tagen vorrätig
In den Warenkorb
Restposten, nur noch 7x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Gräfe & Unzer, GU Küchenratgeber, 2006, 64 Seiten, Format: 20,0 x 16,5 cm cm, ISBN-10: 3833803037, ISBN-13: 9783833803031, Bestell-Nr: 83380303M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Salate
8,99€ 3,99€
Suppen
8,99€ 3,99€
Waffeln
8,99€ 4,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Die Deutschen sind ein Volk der Brotesser, und kein Land hat so viele Brotsorten zu bieten wie wir. Vollkorn zum Frühstück, Baguette zum Mittagessen und Bauernbrot zur abendlichen Brotzeit. Schade nur, dass der Toast aus der Tüte und die Aufbackbrötchen meist labberige Konsistenz haben und die Graubrote vom Bäcker um die Ecke alle gleich schmecken. Hinzu kommt, dass diese, meist aus Fertigmischungen hergestellten Brote und Brötchen, schnell altern und schimmeln. Was steckt da wohl drin? Das wissen die meisten Bäcker selbst nicht, weil sie mit fertigen Backmischungen, die ihnen die Arbeit erleichtern, backen. Und mittlerweile werden Bäckereien, die Natursauerteig selbst herstellen, als Geheimtipp gehandelt.

Dabei ist es doch so einfach, Brot selbst zu backen: Teig mischen und kneten, zusehen, wie aus einem kleinen Kloß ein dickes Brot wird. Und erst der Duft, wenn das Brot im Ofen ist und sich die Knusperkruste wölbt. Dazu braucht es wenig: Mehl, Wasser, Hefe, Backferment oder Sauerteig. Also Natur pur und ein bisschen Geduld gehört noch dazu, dann gelingt alles - vom echten Baguette bis zum herzhaften Roggenbrot, vom Walnussbrot bis zum Altgomerischen Kartoffelbrot und nicht zu vergessen die Partybrote und echte Wellnessbrote - einfach unbezahlbar. Und, Brotbacken tut gut, das Kneten des Teiges baut Stress ab und der Schritt, dieses als Hobby zu betreiben, ist ein winzig kleiner.

Autorenporträt:

Reinhard Hess arbeitete bei der größten deutschen Kochzeitschrift und in Kochbuchverlagen, ist seit mehr als 10 Jahren freier Autor und steht immer noch gerne in seiner Küche. Er hat über 50 Koch- und Weinbücher selbst geschrieben oder daran mitgearbeitet, fünf wurden mit der Silbermedaille der Gastronomischen Akademie ausgezeichnet.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb