Blut-Leer

Blut-Leer

Sie sparen 40%

Verlagspreis:
9,95€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Kriminalroman

Restposten, nur noch 8x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Leda Verlag, 2014, 256 Seiten, Format: 19,0x12,0 cm cm, ISBN-10: 3864120667, ISBN-13: 9783864120664, Bestell-Nr: 86412066M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Origin
12,00€ 4,99€
Insomnia
10,99€ 5,99€
Havarie
15,00€ 1,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Raubmord und Tanten-Alarm Ein Raubmord in Leer-Heisfelde. Polizeihauptmeister Erwin Groenewold weiß nicht so recht, ob er sich über diese ungewohnte Abwechslung in seinem Berufsalltag freuen oder doch eher die zu erwartende Mehrarbeit fürchten soll. Eigentlich hat er nämlich nichts mit der Mordkommission zu tun, war nur reingerutscht, weil Personalnot herrschte. Normalerweise schiebt er Streifendienst bei der Schutzpolizei. Auf der anderen Seite bietet sich ihm die Gelegenheit, sich zeitweise aus den Fängen seiner Tante Dini zu befreien, die sich zu ihrem alljährlichen Besuch bei Familie Groene wold angemeldet hat. Zunächst schreiten die Ermittlungen zügig voran, denn schon bald findet die Mordkommission einen Verdächtigen unter den "alten Bekannten" in der Kartei. Aber Groene wold hat da so seine Zweifel