Blau ist die Liebe

Blau ist die Liebe

Sie sparen 40%

Verlagspreis:
9,95€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Erzählungen

Kartoniert/Broschiert
Fischer Taschenbuch, Fischer Taschenbücher Bd.17973, 2010, 272 Seiten, Format: 19 cm, ISBN-10: 3596179734, ISBN-13: 9783596179732, Bestell-Nr: 59617973M
Zustand des Artikels: Gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten bis stärkeren Beschädigungen, wie Einschnitten, tiefen Kratzern oder Stanzungen im Umschlag, die zum Teil mehrere Seiten betreffen. Die Bücher sind als Mängelexemplar mit einem Stempelaufdruck als solche im Buchschnitt markiert.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Wahn
16,99€ 8,99€
Bel Ami
7,95€ 2,99€

Produktbeschreibung

Ob Roy in A Blue Time oder der Unbekannte in Nachtlicht , sie alle suchen im Sex, im exzessiven Leben die Erfüllung, wollen immer mehr, doch erreichen sie nie, wonach sie streben - liebende Nähe. Blau ist die Liebe erzählt von den menschlichen Sehnsüchten, den Abgründen und paradoxen Seiten der Seele. Hanif Kureishi umspielt klar und leicht, manchmal aber auch beklemmend, das Unfassbare und macht es wirklich.
Wenn die sexuelle Gier gestillt ist, beginnt die Sehnsucht nach Liebe. Hanif Kureishi erzählt leidenschaftlich und fesselnd.

Autorenbeschreibung

Hanif Kureishi, geb. 1954 als Sohn einer Engländerin und eines Pakistani in London, wurde mit seinem Drehbuch für Stephen Frears' Film 'Mein wunderbarer Waschsalon' 1985 international bekannt . 1998 schrieb er das Drehbuch zu Patrice Chéreaus Film 'Intimacy', der bei den Berliner Festspielen 2001 den Goldenen Bären gewann. Für sein Romandebüt erhielt er 1990 den Whitbread Prize. Hanif Kureishi ist Verfasser zahlreicher Drehbücher, Erzählbände und Romane.Bernhard Robben, geboren 1955, war nach dem Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie als Deutschlehrer in Nordirland tätig. Seit 1986 arbeitet der Spezialist für irische und angelsächsische Literatur als freier Übersetzer und Journalist. Nebenbei ist er ehrenamtlicher Bürgermeister von Brunne, wo er seit 1992 mit seiner Familie lebt. 2003 wurde er für die Übersetzung des Romans "Abbitte" von Ian McEwan und für sein Lebenswerk mit dem Übersetzerpreis der Stiftung Kunst und Kultur des Landes NRW ausgezeichnet. 2013 wurde Bernhard Robben mit dem "Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Preis" für sein literarisches Lebenswerk auf dem Gebiet der Übersetzung aus dem Englischen gewürdigt.