Blackout

Blackout

Sie sparen 50%

Verlagspreis:
16,00€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Die Nächte, an die ich mich nicht erinnern kann, sind die Nächte, die ich nie vergessen werde

Restposten, nur noch 1x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Eichborn, 2016, 288 Seiten, Format: 13,5x21,5x2,2 cm, ISBN-10: 3847906097, ISBN-13: 9783847906094, Bestell-Nr: 84790609M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.


Produktbeschreibung

Infotext:

Für Sarah Hepola war Alkohol das Mittel zum Abenteuer. Sie verbrachte ihre Abende auf Cocktailpartys und in dunklen Bars, wo sie stolz bis zur letzten Runde blieb. Alkohol fühlte sich nach Freiheit an, als ein Teil eines Geburtsrechts der starken, aufgeklärten Frau des 21. Jahrhunderts. Der Alkohol sollte sie furchtlos machen. Stattdessen lebte sie in ständiger Angst. Ein Bericht von schonungsloser Ehrlichkeit und warmem Humor. Die Geschichte einer Frau und ihrer Liebe zum Alkohol, eine Geschichte über Freundschaft und den Willen zum Überleben.

Rezension:

"Mal lustig, oft tragisch, sogar wissenschaftlich und immer extrem offen schreibt Sarah Hepola über ihre Liebe zum Alkohol, Filmrisse, Scham, Liebe und Freundschaft." Svenja Lassen, Cosmopolitan, 01.08.2016 "Hepolas Autobiografie Blackout ist ein schonungsloses Buch. Es handelt von der Liebe zum Alkohol; davon, wie es ist, eine Säuferin zu sein. Es ist aber auch ein urkomischer Bericht vom Sieg über die Sucht - seit fünf Jahren trank die Texanerin keinen Schluck mehr." Morgenpost am Sonntag Dresden, 10.07.2016

Autorenbeschreibung

Sarah Hepola schrieb für New York Times Magazine