Bildungsgerechtigkeit

Bildungsgerechtigkeit

zum Preis von:
32,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Rekonstruktionen eines umkämpften Begriffs

Kartoniert/Broschiert
VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2011, 180 Seiten, Format: 14,7x21x1 cm, ISBN-10: 3531180568, ISBN-13: 9783531180564, Bestell-Nr: 53118056A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Systematisierung und Begriffsanalyse

This book offers new theoretical insights on neighbourhood effects from a wide range of disciplines and countries.

Klappentext:

Welchen Normen müssen Bildungsinstitutionen entsprechen, damit sie als gerecht bezeichnet werden können? Wie ist der Zusammenhang zwischen Gerechtigkeit und Effizienz im Bildungswesen zu beschreiben? Ist eine gerechte schulische Selektion denkbar und wenn ja, unter welchen Bedingungen? Stellen Kinder und Jugendliche 'mit Migrationshintergrund' eine besondere Herausforderung für die Bildungsgerechtigkeit dar? Dies sind die zentralen Fragen, die in diesem Band vorwiegend aus einer anerkennungstheoretischer Perspektive aufgreifen.

Inhaltsverzeichnis:

Aus dem Inhalt:
Begriff der Bildungsgerechtigkeit: Bildungsgerechtigkeit als Voraussetzung individueller Autonomie- und Leistungsfähigkeit - Anerkennungstheoretische Grundlagen: Bildungsprozesse als soziale Geschehnisse - Herstellungspraktiken von Ungerechtigkeit im Bildungswesen: Muss und darf Schule selektieren

Autorenbeschreibung

Dr. Krassimir Stojanov ist Professor für Bildungstheorie und Bildungsphilosophie an der Universität der Bundeswehr München.