Bildung als Integrationstechnologie?

Bildung als Integrationstechnologie?

zum Preis von:
14,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
innerhalb von 24 Stunden vorrätig
In den Warenkorb

Neue Konzepte für die Bildungsarbeit mit Geflüchteten

Kartoniert/Broschiert
transcript, X-texte zu Kultur und Gesellschaft, 2016, 120 Seiten, Format: 16,9x22,7x0,9 cm, ISBN-10: 3837634507, ISBN-13: 9783837634501, Bestell-Nr: 83763450A

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Die Aufgabe der Integration von Geflüchteten in Deutschland stellt unser Bildungssystem mehr denn je auf den Prüfstand. Dies wird evident, wenn man jüngere nationale und internationale Studien zur Situation von MigrantInnen in Bildungsinstitutionen und im Übergang zur Ausbildung in den Blick nimmt, die die verminderten Erfolgsaussichten und vielfältigen Benachteiligungen von Menschen mit Migrationshintergrund aufzeigen.
Anselm Böhmer diskutiert die Vielzahl entsprechender empirischer Befunde sowie die ihnen zugrunde liegenden Bildungskonzepte und schlägt konkrete Maßnahmen zum Abbau von institutioneller Diskriminierung im Bildungswesen und zur Beförderung der Integration von Geflüchteten durch Bildungsprozesse vor.

Rezension:

"Böhmers Essay liefert anregende Impulse hinsichtlich eines (neuen) Umgangs mit Migration in der Bildungsarbeit, ohne dabei - wie so häufig - die Analyse auf den 'natio-ethnokulturellen Hintergrund' der Migrationssubjekte und diesbezüglich vorgenommene Problematisierungen zu fixieren." Ellen Kollender, Erziehungswissenschaftliche Revue, 1 (2017) "Eine aufschlussreiche Untersuchung; für Lehrer und andere Pädagogen, Fachleute, die mit Migranten zu tun haben, Politiker und alle Interessierten." Reinhold Heckmann, ekz, 7 (2017) "Eine systemkritische Mahnung vor einfachen Lösungen." Jörg Schlömerkemper, PÄDAGOGIK, 2 (2017) "Mit der Einführung des Begriffs und der Handhabe von Subversion öffnet Anselm Böhmer beim schwierigen und kontroversen Diskurs über gesellschaftliche Integration und Inklusion eine erweiterte Blickrichtung." Jos Schnurer, www.socialnet.de, 09.11.2016 Besprochen in: www.socialnet.de, 25.10.2016, Wolfgang Berg BZgA-InfoDienst Migration, 1 (2017)

Autorenbeschreibung

Anselm Böhmer (Prof. Dr.) lehrt Allgemeine Pädagogik an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Seine Forschungsfelder sind u.a. Bildung, Armut, Inklusion, Subjektivität und sozialer Raum. Bei transcript bisher erschienen: »Diskrete Differenzen. Experimente zur asubjektiven Bildungstheorie in einer selbstkritischen Moderne« (2013).


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb