Bewusstsein

Bewusstsein

zum Preis von:
20,00€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
innerhalb von 24 Stunden vorrätig
In den Warenkorb

Was ist das?. 12 Min.

Kartoniert/Broschiert
Evangelische Verlagsanstalt, Forum Theologische Literaturzeitung .34, 2018, 256 Seiten, Format: 12,4x18,9x1,6 cm, ISBN-10: 3374055656, ISBN-13: 9783374055654, Bestell-Nr: 37405565A

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Es gibt heute mindestens vier philosophische Schulen, die das Thema "Bewusstsein" behandeln: die nach wie vor lebendige Bewusstseinsphilosophie, die Phänomenologie, den Naturalismus und die Sprachphilosophie. Der Naturalismus dominiert in den Neuro- und Kognitionswissenschaften, ferner im materialistischen Flügel der Analytischen Philosophie. Der sprachphilosophische Ansatz geht vom späten Wittgenstein aus und wird von Ernst Tugendhat oder Peter Hacker fortgeführt. Die Bewusstseinsphilosophie vertreten z. B. Wolfgang Cramer, Dieter Henrich und Manfred Frank.
Diese vier Schulen stehen mehr oder weniger gegeneinander und nehmen sich kaum zur Kenntnis. Wünschenswert aber wäre ein Gesamtüberblick und eine jeweilige Ortsbestimmung, denn es scheint, dass alle Schulen ihr relatives Recht haben, aber unter verschiedener Rücksicht, die genau zu bestimmen ist.

Klappentext:

.

[Consciousness. What is it?]
There are at least four philosophical schools addressing the topic "consciousness": the philosophy of mind that is still alive, phenomenology, naturalism, and philosophy of language. Naturalism is dominant in the neurosciences and cognitive sciences and also in an analytical philosophy oriented towards materialism. The approach of the philosophy of language, based on the late Wittgenstein, is represented by Ernst Tugendhat or Peter Hacker. Exponents of the philosophy of mind are for example Wolfgang Cramer, Dieter Henrich, and Manfred Frank.
These four schools are more or less opponents and take little notice of each other. But a complete overview as well as a respective positioning would be desirable, because it seems that all schools have their relative rights, but in different respects which have to be defined exactly.

Autorenbeschreibung

Mutschler, Hans-Dieter
Hans-Dieter Mutschler, Dr. phil., Jahrgang 1946, studierte Theologie, Physik und Philosophie in München, Paris und Frankfurt. Er unterrichtet Philosophie der Biologie an der Universität Zürich und Philosophie der Natur und der Technik an der Hochschule St. Georgen in Frankfurt.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb