Berufung im Zivilprozess

Berufung im Zivilprozess

zum Preis von:
128,00€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
Gebunden
Luchterhand (Hermann), 2018, 827 Seiten, Format: 18,2x24,4x5,4 cm, ISBN-10: 3472089512, ISBN-13: 9783472089513, Bestell-Nr: 47208951A

Sie möchten informiert werden, wenn dieser Artikel wieder lieferbar ist? Dann nutzen Sie unseren Info-Service per E-Mail. Sobald dieser oder ein Artikel in der selben Kategorie wieder lieferbar ist, erhalten Sie eine Nachricht.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung


Die Neuauflage des Handbuchs zur Berufung im Zivilprozess zielt auf die praktische Bewältigung des Prozessalltages in der Berufungsinstanz. Wertvolle Praxistipps, hilfreiche Formulierungsvorschläge sowie Entscheidungs-, Verfügungs- und Schriftsatzmuster geben sowohl dem Berufungsanwalt als auch dem Berufungsrichter wichtige Hilfestellung in sämtlichen Problembereichen des Berufungsrechts. Darüber hinaus verweisen die Autoren auf typische Fehlerquellen und Haftungsfallen für einen erfolgreichen Umgang mit schwierigen Prozesssituationen. Das Werk erläutert aus Anwalts- und Richtersicht in systematischer Form die Neuentwicklungen des Berufungsrechts und zeigt die Umsetzung der neuen Rechtslage in der Prozesspraxis auf.

Die 5. Auflage enthält folgende wichtige Neuerungen:

Praktische Bewältigung der Neufassung des
522 Abs. 2 ZPO (Berufungszurückweisung im Beschlusswege) mit erster Rechtsprechung;

Entwicklungen zu
169 GVG (Grundsatz der Öffentlichkeit von Gerichtsverfahren);

Gesetz zur Einführung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten vom 10.10.2013 (ERV-Gesetz)(insb. besonderes elektronisches Anwaltspostfach (beA));

Gesetz zur Einführung einer Rechtsbehelfsbelehrung im Zivilprozess und zur Änderung anderer Vorschriften vom 5.12.2012 (RechtsBehEG).
Herausgeber:

Justizrat Dr. Karl Eichele, Rechtsanwalt, Koblenz

Prof. Dr. Bernd Hirtz, Rechtsanwalt, Köln, und Honorarprofessor an der Universität zu Köln

Dr. Rainer Oberheim, Vorsitzender Richter am OLG Frankfurt/Main

Autoren:

Prof. Dr. Martin Ahrens, Professor an der Universität Göttingen

Dr. Stefan Luczak, Richter am Arbeitsgericht Kaiserslautern

Norbert Schneider, Rechtsanwalt, Neunkirchen-Seelscheid

Aus den Besprechungen der Vorauflage:
"Nicht nur Anfänger, sondern auch mit Berufungsverfahren bereits befasste Richter und Anwälte sollten zu diesem Buch greifen, um die Fehlerquote im Berufungsverfahren gering zu halten."

Lothar Jaeger, Köln in VersR 07/2015

"Die hohe Qualität des Werkes wird auch dadurch belegt, dass einige Oberlandesgerichte den Richterinnen und Richtern in der Erprobungszeit das Handbuch zur Einarbeitung zur Verfügung stellen."

RA Rudolf Günter, Aachen in JurBüro 08/2014

Autorenbeschreibung

Dr. Rainer Oberheim ist Richter am Oberlandesgericht Frankfurt am Main.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb