Benegas

Benegas

Sie sparen 65%

Verlagspreis:
16,90€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Kriminalroman

Kartoniert/Broschiert
ars vivendi, 2015, 374 Seiten, Format: 12,6x21,1x3,2 cm, ISBN-10: 3869135786, ISBN-13: 9783869135786, Bestell-Nr: 86913578M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Origin
12,00€ 4,99€
Insomnia
10,99€ 5,99€
Havarie
15,00€ 1,99€

Produktbeschreibung

Im Schatten der Mezquita

Córdoba, Andalusien - wer denkt hier nicht an die Leidenschaft des Flamenco, die filigranen Bauwerke der Mauren, die Straßencafés unter Orangenbäumen. Córdoba ist aber auch eine Stadt der Finsternis, in der die Geister der Vergangenheit hausen. So haben es Inspektor Benegas und sein Team in diesem Roman mit gleich drei Fällen zu tun. In der brennenden Hitze des Sommers treibt ein Ingenieur tot im Guadalquivir, und was zunächst wie ein Selbstmord erscheint, entpuppt sich als Mord, dessen Wurzeln tief in die Franco-Ära und die damaligen Machenschaften der katholischen Kirche zurückreichen. Im zweiten Fall muss Benegas den Tod eines angesehenen Juraprofessors aufklären und wird mit den Abgründen der lokalen SM- und Pornografieszene konfrontiert. Dann, schließlich, kommt der Verdacht auf, dass der Autor dieses Romans, Francisco José Jurado, selbst Opfer eines Verbrechens wurde ...

Rezension:

"Ein interessanter und unterhaltsamer Roman."

Gaceta Salamanca

Autorenbeschreibung

Jurado, Francisco José
Francisco José Jurado, 1967 im andalusischen Córdoba geboren, studierte ebendort Jura. Den Anwaltsberuf übte er jedoch nie aus. 2009 erschien sein Romandebüt Benegas in der Tapa-Negra-Serie. Seit vielen Jahren ist Jurado auch als Kolumnist für die Lokalzeitung Diario Córdoba tätig. Zudem veröffentlicht er eine wöchentliche Kolumne in der Tageszeitung ABC Córdoba. 2015 wird mit Sin epitafio sein zweiter Kriminalroman publiziert.