Bemessung im konstruktiven Betonbau

Bemessung im konstruktiven Betonbau

zum Preis von:
54,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Nach DIN 1045-1 (Fassung 2008) und EN 1992-1-1 (Eurocode 2)

Kartoniert/Broschiert
Springer, Berlin, 2010, 628 Seiten, Format: 19,4x26,2x3,5 cm, ISBN-10: 3540706372, ISBN-13: 9783540706373, Bestell-Nr: 54070637A


Produktbeschreibung

Die Autoren führen umfassend in die Grundlagen der Bemessung und Konstruktion von Stahlbeton- und Spannbetontragwerken ein. In der Neuauflage berücksichtigen sie die Norm DIN 1045-1 in der Fassung 2008 sowie die zukünftige, europäisch einheitliche Betonbaunorm (EN 1992-1-1) - einschließlich der nationalen Anwendungsregeln für Deutschland und Österreich. Der Band enthält leicht nachvollziehbare Beispiele und eine Sammlung von Bemessungshilfsmitteln. Für das Studium liefert er eine solide Basis, in der Praxis dient er als fundiertes Nachschlagewerk.

Inhaltsverzeichnis:

Betonbauteile - Grundlagen, Tragverhalten.- Konzepte und Grundlagen der Nachweise.- Werkstoffkennwerte und Verbundverhalten.- Kraftfluss in Stahlbetonbauteilen - Stabwerkmodelle.- Grundlagen der Berechnung von Spannbetonbauteilen.- Biegung und Längskraft.- Querkraft.- Torsion.- Durchstanzen.- Spannungen und Verformungen auf Gebrauchslastniveau.- Nachweise in den Grenzzuständen der Gebrauchstauglichkeit.- Nachweise gegen Ermüdung.- Statisch unbestimmte Systeme.- Dauerhaftigkeit.- Grundlagen des Bewehrens von Stahlbetonbauteilen.

Autorenbeschreibung


Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Dr.-Ing. E. h. Konrad Zilch, geboren 1944, war nach dem Studium an der TH Darmstadt, Aufenthalten an der University of California in Berkeley und am Boundary Layer Wind Tunnel Laboratory der University of Western Ontario, Kanada und der Mitarbeit bei T.Y. Lin International, San Francisco als leitender Mitarbeiter einer bedeutenden deutschen Bauunternehmung im Technischen Büro und auf großen Brückenbaustellen tätig. 1988 wurde er auf den Lehrstuhl für Statik der RWTH Aachen berufen, seit 1993 ist er Ordinarius für Massivbau der Technischen Universität München. Daneben arbeitet er als Beratender Ingenieur und als Prüfingenieur für Baustatik innerhalb einer Ingenieurgesellschaft. Er ist in internationalen wissenschaftlichen Gremien sowie europäischen und nationalen Normenausschüssen, u. a. zur Erarbeitung von DIN 1045-1 und EN 1992-1-1, tätig. 2009 wurde ihm vom Deutschen Beton- und Bautechnikverein die Emil-Mörsch-Denkmünze verliehen.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb