Bauen + Kunst

Bauen + Kunst

Sie sparen 62%

Verlagspreis:
29,00€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Salzburg 1999-2011. Hrsg. v. Land Salzburg; Fonds für Bauen + Kunst

Restposten, nur noch 2x vorrätig
Gebunden
Jung und Jung, 2012, 200 Seiten, Format: 17 cm, ISBN-10: 3990270338, ISBN-13: 9783990270332, Bestell-Nr: 99027033M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

PETCAM
12,95€ 6,99€
Wasser
29,99€ 15,99€

Produktbeschreibung

Kurztext:

Das Buch informiert über das Thema Kunst im öffentlichen Raum und ist eine Anregung, diese Kunstwerke in Salzburg zu besichtigen.

Infotext:

Kunst am Bau und Kunst im öffentlichen Raum sind sensible Themen, da die Kunstwerke nicht im Ausstellungsraum präsentiert, sondern für alle zugänglich sind, das Aufsehen der Passanten erregen, in Diskussion stehen und manchmal polarisieren. Das Land Salzburg hat als eines der ersten Bundesländer 1981 eine gesetzliche Regelung für die Kunst am Bau geschaffen, 1991 hat die Landesregierung einen eigenen Fachausschuss eingesetzt und 2008 wurde ein Fonds zur Förderung von Kunst am Bau und Kunst im öffentlichen Raum eingerichtet. Das Buch stellt 32 Projekte mit insgesamt 66 Kunstwerken vor, die in diesen 12 Jahren mit Mitteln des Landes in Stadt und Land Salzburg realisiert wurden. Hier vertreten sind Arbeiten u. a. von: Ulrike Lienbacher, Brigitte Kowanz, Maurizio Nannucci, Karl Heinz Ströhle und Martin Strauß, Werner Reiterer, VALIE EXPORT, Julie Hayward, Peter Zolly, Otto Zitko, Eva Schlegel, Haubitz-Zoche, Elisabeth Czihak, Maria Hahnenkamp, Ingeborg Kumpfmüller und Thomas Baumann.