Basiswissen Elektronik

Basiswissen Elektronik

zum Preis von:
24,00€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
innerhalb von 24 Stunden vorrätig
In den Warenkorb

Eine Einführung für Einsteiger und Anwender

Gebunden
VDE-Verlag, 2003, 288 Seiten, Format: 21 cm, ISBN-10: 3800727307, ISBN-13: 9783800727308, Bestell-Nr: 80072730A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Holzatlas
199,00€ 99,99€

Produktbeschreibung

Das Buch befasst sich mit den Grundlagen der Elektronik. Es ist für Einsteiger in dieses Fachgebiet konzipiert. Auf umfangreiche Ableitungen und Darstellung theoretischer Grundlagen ist bewusst verzichtet. Es enthält aber alle notwendigen Informationen, die ein Entwickler solcher Schaltungen benötigt. Die Bauelemente und Schaltungen sind in einer Weise beschrieben, dass sie mit Basiswissen aus den Grundlagen der Elektrotechnik und der Mathematik verstanden werden können.

Im ersten Teil des Buches werden passive und diskrete aktive Bauelemente sowie Schaltungen aus diesen Komponenten behandelt. Der zweite Teil befasst sich mit einfachen integrierten Schaltungen und ihren Anwendungen. Dabei liegt der Schwerpunkt bei Grundschaltungen mit Operationsverstärkern für einfache Rechenoperationen, für die Umwandlung physikalischer Messgrößen in elektrische Signale, für die Anpassung beliebiger Analogwerte an die Eingangspegel von digitalen Signalverarbeitungskomponenten u. a.

Ferner werden Regelschaltungen, einfache analoge Filter, Stromversorgungen, Gleichspannungswandler, Frequenzgeneratoren für verschiedene Signalformen, PWM-Schaltungen und mehr dargestellt. Am Schluss werden einfache digitale Schaltungen und die Funktionsweisen von Digital-Analog- und Analog-Digital-Umsetzern und ihre Eigenschaften behandelt. Im Anhang sind Beispiele zusammengestellt, an denen die Anwendung wesentlicher Teile des behandelten Stoffes demonstriert wird.

Autorenbeschreibung

Garbrecht, Friedrich Wilhelm
Professor Dr.-Ing. Friedrich Wilhelm Garbrecht (Jahrgang 1940) studierte von 1961 bis 1966 an der Technischen Hochschule Braunschweig Maschinenbau. Seit 1973 ist er Dozent an der Fachhochschule Gießen-Friedberg. Dort befasst er sich schwerpunktmäßig mit Regelungstechnik und Elektronik. Im Jahr 1981 promovierte er extern über ein Thema der Regelung verfahrenstechnischer Prozesse an der Universität Erlangen-Nürnberg. Über zahlreiche Industriekontakte ist er stets auf dem aktuellsten Stand des Anforderungsprofils der Industrie für Absolventen der Ingenieurstudiengänge.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb