Bandbattle

Bandbattle

Sie sparen 54%

Verlagspreis:
12,99€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Freaky ist das neue Cool

Restposten, nur noch 1x vorrätig
Gebunden
ab 11 Jahren
Dressler Verlag GmbH, 2016, 304 Seiten, Format: 13,7x20,7x2,9 cm, ISBN-10: 3791519689, ISBN-13: 9783791519685, Bestell-Nr: 79151968M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Time Out
12,99€ 6,99€
Lost Boy
12,99€ 4,99€
Feuer
9,99€ 5,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Be yourself! Dann bist du am schönsten! Anne Bea belegt auf der Beliebtheitsskala der Siebtklässler den vorvorletzten Platz. Als Albino-Mädchen mit dicker Brille gerät sie regelmäßig in die Schusslinie der Super-Tussis vom anderen Ende der Skala. Auch ihr bester Freund Finn ist ein Außenseiter. Doch ein Talentwettbewerb und das Interesse des gutaussehenden Magnus lassen in Bea ungeahnte Kräfte wachsen. Dieses Mal gibt sie nicht klein bei! Audhild Solberg schafft mit der Heldin von "Bandbattle - Freaky ist das neue Cool" eine clevere Heldin mit hohem Sympathiefaktor.

Autorenbeschreibung

Nina Hoyer, geboren 1974, übersetzt seit 15 Jahren aus dem Schwedischen, Dänischen und Norwegischen, u. a. Bücher von Joakim Zander, Leif G. W. Persson und Ingrid Elfberg.