Bad Mergentheim - Porträt einer Stadt

Bad Mergentheim - Porträt einer Stadt

Sie sparen 47%

Verlagspreis:
14,99€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Restposten, nur noch 2x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Gmeiner-Verlag, Stadtporträts im GMEINER-Verlag, 2016, 192 Seiten, Format: 14,8x21,1x1,7 cm, ISBN-10: 3839219027, ISBN-13: 9783839219027, Bestell-Nr: 83921902M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Infotext:

Wollen Sie wissen, wie in Bad Mergentheim trotz Ordensgeschichte, Amtsgericht und Polizei mordlustige Gesellen unbehelligt leben können? Möchten Sie gruseligen Kreaturen begegnen, die Ihnen einen wohligen Schauer über den Rücken laufen lassen? Und wussten Sie, dass wir einem klugen Kopf aus dem Dörfchen Hachtel eine bahnbrechende Entdeckung verdanken? Dieses Buch begleitet Bad Mergentheimer zu ihren persönlichen Orten der Heimat und erzählt ihre Geschichten. Ein außergewöhnliches Stadtporträt, das einlädt, die Heimat neu zu entdecken!

Autorenbeschreibung

Inge Braune ist Zuzüglerin aus Westfalen und hat sich das Motto »Wer neu ankommt, will alles wissen« auf die Fahnen geschrieben. Dies umfasst für sie Sehens- und Merkwürdigkeiten ebenso wie Land und Leute. Heute erfreuen sich Hohenlohische Zeitungsleser an ihren einfühlsamen Berichten, die sie als freie Journalistin über ihre Wahlheimat für die regionale Presse verfasst.